OH MY ITALY!
Daily Boom

Schnelle Pasta mit Bärlauchpesto

(4)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Schnell, schneller, Spaghetti – am besten mit Bärlauchpesto! Wir lieben das Frühlingskraut und können gar nicht genug davon bekommen. Probiert das schnelle Rezept unbedingt aus, es ist nämlich in nur 15 Minuten fertig.

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Pasta:

1
EL
Salz
250
g
Spaghetti
100
g
Kirschtomaten
schließen

Für das Bärlauchpesto:

100
g
Bärlauch
15
g
Pinienkerne
15
g
Parmesan
75
ml
Olivenöl
Salz, zum Abschmecken
schließen

Du brauchst:

Messbecher Stabmixer Topf Herd Messer Schneidebrett Nudelsieb Pfanne Reibe
schließen

Zubereitung

1 / 3

Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren.


1 EL Salz | 250 g Spaghetti | 100 g Kirschtomaten
Topf | Herd | Messer | Schneidebrett

2 / 3

Für das Pesto Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und ein paar für die Deko zur Seite stellen. Parmesan fein reiben. Bärlauch, Pinienkerne und Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein mixen. Mit Salz und geriebenem Parmesan abschmecken.


100 g Bärlauch | 15 g Pinienkerne | 15 g Parmesan | 75 ml Olivenöl | Salz, zum Abschmecken
Messbecher | Stabmixer | Pfanne | Reibe

3 / 3

Spaghetti abgießen und kurz abtropfen lassen. Mit Pesto, Kirschtomaten, restlichen Pinienkernen und Parmesan servieren.


Nudelsieb

Anstelle von Pinienkernen könnt ihr z.B. auch Hasel- oder Walnüsse verwenden.

Wie ihr Bärlauch von Maiglöckchen unterscheidet, was ihr noch damit zaubern und viel mehr lest ihr in unserer Bärlauch-Warenkunde.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...