Anzeige
Salat mit Spätzle, Ringelbete, Röstzwiebeln und Champignons zu einem Grauburgunder.

Spätzlesalat mit Ringelbete und Champignons

Ein herzhafter Salat mit Spätzle, geringelter Bete und Champignons passt hervorragend zum Spätsommer und dem beginnenden Herbst – aber ganz besonders passt er zu leckerem Grauburgunder. Yummy!

Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

3 Min

Wartezeit

18 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Salat

200 g Champignons, braun
200 g Spätzle, aus dem Kühlregal
2 EL Sonnenblumenöl
1 Ringelbete
2 Frühlingszwiebeln
2 Zwiebeln, klein
2 EL Weizenmehl (Type 405)
Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Für das Dressing

5 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
2 EL Apfelsaft
1 TL Senf
1 EL Zucker
1 Bund Schnittlauch
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Schüsseln Herd Pfannen Messer Schneidebretter Küchenpapier Töpfe, zum Frittieren

Zubereitung

1 / 3

Champignons putzen und abtupfen. Anschließend vierteln, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons zusammen mit den Spätzle ca. 3 Minuten anbraten. Ringelbete waschen, abtrocknen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Ringelbete, Frühlingszwiebeln, Champignons und Spätzle in eine Schüssel geben und vermengen.


200 g Champignons, braun | 200 g Spätzle, aus dem Kühlregal | 2 EL Sonnenblumenöl | 1 Ringelbete | 2 Frühlingszwiebeln
Herd | Pfanne | Messer | Schneidebrett

2 / 3

Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln in einer Schüssel mehlieren. Reichlich Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln frittieren. Anschließend Röstzwiebeln auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp: Das Fett ist heiß genug, wenn ein Holzstäbchen im Fett Bläschen wirft. Alternativ tut es auch die Probe-Zwiebel.


2 Zwiebeln, klein | 2 EL Weizenmehl (Type 405) | Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Küchenpapier | Topf, zum Frittieren

3 / 3

Für das Dressing Olivenöl, Essig, Apfelsaft, Senf und Zucker in eine Schüssel geben, Schnittlauch fein hacken und hinzugeben. Dressing gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat mit Dressing marinieren, mit Röstzwiebeln anrichten und servieren.


5 EL Olivenöl | 3 EL Weißweinessig | 2 EL Apfelsaft | 1 TL Senf | 1 EL Zucker | 1 Bund Schnittlauch | Salz | Pfeffer

Unsere Weinempfehlung zum Salat: der Grauburgunder von 1112.

Lust auf mehr badische Paarungen bekommen? Dann schaut bei unserer leckeren Genussreise vorbei und lasst euch inspirieren.

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...