Bärlauchspätzle

Spätzle mit Bärlauchsauce

Durch und durch regionale Küche: Schwäbische Spätzle treffen auf frühlingshaften Bärlauch. Wie die schwäbische Spezialität in grünem und unfassbar schmackhaften Bärlauch-Gewand so schmeckt? Unbedingt ausprobieren!

Alina, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1 Zwiebel
100 g Bärlauch
2 EL Olivenöl
100 ml Weißwein, trocken
200 g Sahne, 30 % Fett
Salz
Pfeffer
2 EL Pinienkerne
300 g Spätzle, aus dem Kühlregal

Du brauchst:

Töpfe Herd Schneidebretter Stabmixer Siebe Pfannen Messer

Zubereitung

Zwiebeln Bärlauch anschwitzen

1 / 3

Für die Sauce Zwiebel schälen und fein würfeln. Bärlauch gründlich waschen, trocken schütteln, Stiele abschneiden und Blätter grob schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen.


100 ml Weißwein, trocken | 2 EL Olivenöl | 100 g Bärlauch | 1 Zwiebel
Topf | Herd | Schneidebrett | Messer
Sauce pürieren

2 / 3

Sahne einrühren und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Bärlauch unterrühren und mit einem Pürierstab zu einer sämigen Sauce pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Pfeffer | Salz | 200 g Sahne, 30 % Fett
Stabmixer
Spätzle unterheben

3 / 3

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseitestellen. Spätzle nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, abtropfen lassen und zusammen mit den Pinienkernen und der Sauce servieren.


300 g Spätzle, aus dem Kühlregal | 2 EL Pinienkerne
Sieb | Pfanne

Ihr könnt der Sauce mit einem Spritzer Zitrone oder etwas Zitronenabrieb mehr Frische verleihen. Hier findet ihr mehr Bärlauchrezepte.

Alina, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...