Anzeige
Maille

Senf-Pflaumen-Chutney mit Rotwein

Double dipping is okay! Denn wer kann schon diesem Chutney widerstehen? Frische Pflaumen, würziger Senf und dazu ein guter Schuss Rotwein, Balsamico und brauner Zucker. Essen fassen!

Boris
Boris, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
150 g
Pflaumen
0,5
Zwiebel, rot
1 EL
Sonnenblumenöl
2 EL
Brauner Zucker
70 ml
Balsamico-Essig, dunkel
50 ml
Rotwein
2 TL
Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Topf Herd

Zubereitung

Anschwitzen - Senf-Pflaumen-Chutney

1 / 2

Pflaumen waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch vierteln. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und die Pflaumen darin ca. 2 Minuten anschwitzen.


150 g Pflaumen | 0,5 Zwiebel, rot | 1 EL Sonnenblumenöl
Schneidebrett | Messer | Topf | Herd
Abschmecken - Senf-Pflaumen-Chutney

2 / 2

Hitze erhöhen, Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Mit Essig und Rotwein ablöschen. Anschließend ca. 20 Minuten ohne Deckel bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Mit Maille Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.


2 EL Brauner Zucker | 70 ml Balsamico-Essig, dunkel | 50 ml Rotwein | 2 TL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art | Salz | Pfeffer

Natürlich könnt ihr auch Zwetschgen anstatt Pflaumen verwenden.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...