Tiramisu mit Ziegenfrischkäse und Pistazien

Tiramisu mal anders! Wir haben eine Neuauflage des italienischen Desserts für euch: ohne Ei, dafür mit Ziegenfrischkäse und Pistazien. 

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

10 Min

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
100 g
Filoteige, aus dem Kühlregal

Für die Sahnemasse

200 g
Sahne, 30 % Fett
4 EL
Brauner Zucker
100 g
Kuvertüre, weiß
200 g
Ziegenfrischkäse
50 ml
Espresso, kalt

Für das Pesto

40 g
Pistazien, gehackt
2 EL
Honig
0,5 halbe Bunde
Basilikum

Du brauchst:

Backblech Backpapier Schüssel Handrührgerät Topf Form, 20 x 30 cm

Zubereitung

1 / 5

Backofen vorheizen (E-Herd: 180°C/ Umluft: 155°C). Filoteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech legen und im Ofen ca. 10 Minuten backen.


Form, 20 x 30 cm

2 / 5

In der Zwischenzeit Sahne mit Zucker in einer Schüssel steif schlagen. Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Frischkäse mit Espresso, Schokolade und Sahne verrühren.


100 g Filoteige, aus dem Kühlregal
Backblech | Backpapier

3 / 5

Die Hälfte der Frischkäse-Sahnemasse in eine Auflaufform füllen und mit der Hälfte Filoteig belegen. Restliche Sahnemasse darüber verteilen und mit Filoteig abschließen. Ca. 45 Minuten kaltstellen. 


200 g Sahne, 30 % Fett | 4 EL Brauner Zucker | 100 g Kuvertüre, weiß | 200 g Ziegenfrischkäse | 50 ml Espresso, kalt
Schüssel | Handrührgerät | Topf

4 / 5

2 EL Wasser mit Pistazien und Honig aufkochen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. 


40 g Pistazien, gehackt | 2 EL Honig

5 / 5

Für das Pistazien-Pesto Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter in feine Streifen schneiden. Basilikum unter Honig-Pistazien-Mischung rühren und mit Tiramisu anrichten.


halbes Bund Basilikum
Dazu empfehlen wir einen Organico Espresso.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...