Flasche mit Bügelverschluss gefüllt mit Vanillesauce mit schwarzem Hintergrund.
Sweets

Selbstgemachte Vanillesauce

Der absolute Klassiker! Zu welchem Dessert passt Vanillesauce nicht? Und selbstgemacht schmeckt sie gleich noch viel besser!

Fenja, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Flasche
1 Vanilleschote
3 Eigelb, Größe M
1 EL Speisestärke
300 ml Milch, 3,5 % Fett
200 g Sahne, 30 % Fett
3 EL Zucker

Du brauchst:

Schneebesen Schneidebretter Messer Flaschen, à 500 ml Herd Töpfe Schüsseln

Zubereitung

1 / 2

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Eigelb und Speisestärke mit 2 EL der Milch mit einem Schneebesen glatt rühren und zunächst beiseite stellen.


1 Vanilleschote | 3 Eigelb, Größe M | 1 EL Speisestärke | 2 ml Milch, 3,5 % Fett
Schneebesen | Schneidebrett | Messer

2 / 2

Übrige Milch, Vanillemark, die ausgekratzte Schote und die Sahne in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Kurz vom Herd nehmen, die Schote entfernen und die Ei-Mischung in die Milch einrühren. Wieder auf den Herd stellen, nochmal aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute auf niedriger Stufe köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und in ein sauberes Gefäß füllen. 

Tipp: Im Kühlschrank ist die Vanillesauce verschlossen ca. 2 Tage haltbar. Vor dem Servieren einfach noch einmal aufrühren.


280 ml Milch, 3,5 % Fett | 200 g Sahne, 30 % Fett | 3 EL Zucker
Flasche, à 500 ml | Herd | Topf

Apfelstrudel, Rote Grütze, Schokopudding – Vanillesauce versüßt so ziemlich jedes Dessert. Zum Beispiel auch unsere leckeren Brüsseler Waffeln – wir empfehlen: direkt ausprobieren!

Fenja, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...