Garnelen auf Mango und Rotkohl auf einem Cracker serviert.

Sea Salt Cracker mit Garnele und Rotkohl

Schon mal Knoblauchgarnelen mit reifen Mangostreifen und Himbeeressig auf einem Cracker probiert? Die perfekte Kombination aus knackig, fruchtig, süß und herzhaft!

Julian, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
8 Garnelen, küchenfertig
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Salz
50 g Frischkäse
50 g Rotkohl
0.5 EL Himbeeressig
0.25 Mangos, reif
0.5 Beete Gartenkresse
8 Cracker mit Meersalz
2 EL Grüne Oliven, ohne Stein

Du brauchst:

Schüsseln Sparschäler Pfannen Gemüsemesser
334 kcal
Energie
12 g
Eiweiß
22 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Garnelen waschen und trocken tupfen. Knoblauch leicht andrücken. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Garnelen und Knoblauch darin ca. 4 Minuten rundherum braten. Anschließend mit Salz würzen und Knoblauch entfernen.


8 Garnelen, küchenfertig | 1 Knoblauchzehe | 2 EL Olivenöl | Salz
Pfanne

2 / 3

Oliven fein hacken und mit Frischkäse verrühren. Rotkohl in dünne Streifen schneiden und mit 1 EL Olivenöl, Essig und etwas Salz durchkneten. Mango schälen und Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden.


2 EL Grüne Oliven, ohne Stein | 50 g Frischkäse | 50 g Rotkohl | 1 EL Olivenöl | 0.5 EL Himbeeressig | Salz | 0.25 Mangos, reif
Gemüsemesser

3 / 3

Cracker mit den vorbereiteten Zutaten belegen und mit Kresse garnieren.


8 Cracker mit Meersalz | 0.5 Beete Gartenkresse

Anstatt Mango schmeckt auch Apfel perfekt zur Garnele. Apfel passt sowieso richtig gut zu herzhaften Gerichten. Prüft das gerne mal nach: Apfel-Fenchel-Salat mit paniertem Hähnchen.

Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...