Drinks

Schwedischer Glögg

Kling GLÖGGchen klingelingeling! Dieses Jahr wollen wir's süßer und skandinavischer und tauschen den guten alten Glühwein gegen schwedischen Glögg. Mit den paar Extra-Umdrehungen starten wir ab sofort in die Adventszeit! God jul!

Philipp
Philipp, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

8 Std

15 Min

Wartezeit

8 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Gläser

Für den Glögg:

2 TL
Kardamomkapseln
30 g
Ingwer
1 l
Rotwein
80 ml
Rum
100 g
Brauner Zucker
1 Stange
Zimt
5
Nelken
100 g
Rosinen
30 g
Mandeln

Du brauchst:

Mörser Sieb Schneidebrett Messer Herd Topf Kochlöffel

Zubereitung

1 / 3

Für den Glögg Kardamom mit einem Mörser grob zerstoßen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Rotwein, Kardamom, Ingwer, Rum, Zucker, Zimtstange, Nelken, Rosinen und Mandeln in einen Topf geben und erhitzen, aber nicht aufkochen lassen.


2 TL Kardamom | 30 g Ingwer | 1 l Rotwein | 80 ml Rum | 100 g Brauner Zucker | 1 Stange Zimt | 5 Nelken | 100 g Rosinen | 30 g Mandeln
Mörser | Schneidebrett | Messer | Herd | Topf | Kochlöffel

2 / 3

Nach ca. 15 Minuten von der Hitzequelle nehmen und mindestens 8 Stunden lang ziehen lassen.


3 / 3

Glögg durch ein Sieb gießen und so die Gewürze heraus filtern. Erneut erwärmen, in Gläser abfüllen und warm servieren.


Sieb

Damit sich die Aromen möglichst gut entfalten, könnt ihr den Glögg auch schon 3 Tag vorher ansetzten.

Schwedische Leckerbissen sind euer Ding? Probiert unbedingt unsere original schwedischen Zimtschnecken!

Philipp
Philipp, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...