Sweets

Schwedische Zimtschnecken

Ob zum Frühstück, als Snack oder als Dessert – diese schwedischen Zimtschnecken werden euch aus den Socken fegen!

Claudius
Claudius, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

1 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
11 g
Hefe, frisch
125 ml
Milch, lauwarm
250 g
Weizenmehl (Type 405)
0,5 TL
Salz
60 g
Butter
1 TL
Zimt, gemahlen
60 g
Rohrzucker, weiß
Puderzucker
3 EL
Wasser
1 EL
Hagelzucker

Du brauchst:

Backblech Topf Handrührgerät Schüssel Backpapier Nudelholz
450 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
13 g
Fett
72 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Hefe in der Milch auflösen. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Unter Rühren Milch-Hefegemisch zugeben. 40 g Butter zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.


11 g Hefe, frisch | 125 ml Milch, lauwarm | 250 g Weizenmehl (Type 405) | 0,5 TL Salz | 40 g Butter
Handrührgerät | Schüssel

2 / 3

Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen. 20 g Butter darauf verstreichen. Zimt und Zucker mischen und darüber geben. Über die lange Seite zu einer Schnecke aufrollen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit 3 cm Abstand auf das Backblech geben und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 


20 g Butter | 1 TL Zimt, gemahlen | 60 g Rohrzucker, weiß
Backpapier | Nudelholz

3 / 3

Backofen vorheizen (E-Herd: 190°C/Umluft: 170 °C). Schnecken mit Hagelzucker bestreuen und ca. 20 Minuten backen. Puderzucker mit Wasser mischen und auf den Zimtschnecken verteilen. Lauwarm servieren. 


EL Hagelzucker | 3 Puderzucker | 1 EL Wasser

So ein Hefeteig kann schnell zur Geduldsprobe werden. Den Stress könnt ihr euch mit backfertigem, frischem Hefeteig von Tante Fanny sparen. Der süße Teig aus dem Kühlregal ist mit Butter verfeinert und direkt einsatzbereit.

Claudius
Claudius, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...