Schwarz-Weiß-Gebäck

Klassisches Schwarz-Weiß-Gebäck

Schwarz-Weiß-Gebäck – ob als Schnecke, mit Schachbrettmuster, marmoriert oder einfach nur halb und halb, diese einfachen Plätzchen bieten viel Raum für Kreativität. Perfekt für die Weihnachtsbäckerei!

Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

15 Min

Wartezeit

1 Std

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
250 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
165 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Salz
1 Flasche Rum Aroma
1 Ei, Größe M
125 Butter, weich
15 g Kakaopulver
1 EL Milch
1 Eiklar

Du brauchst:

Siebe Frischhaltefolie Handrührgerät, Knethaken Nudelholz Backbleche Backpapier Pinsel
665 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
29 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Salz, Rum Aroma, Ei und weiche Butter hinzugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit der Hand durchkneten, in Klarsichtfolie einrollen und für ca. 30 Minuten kaltstellen.


125 Butter, weich | 1 Ei, Größe M | 1 Flasche Rum Aroma | Salz | 1 Pck. Vanillezucker | g Zucker | 1 TL Backpulver | 250 g Weizenmehl
Frischhaltefolie

2 / 3

Teig in 2 Hälften teilen. Kakao mit Milch verrühren und mit einer Hälfte verkneten.

Beide Teighälften auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz zu Rechtecken (30 cm x 15 cm) ausrollen. Eiweiß verquirlen, ein Rechteck damit bestreichen, das 2. Rechteck draufsetzen und ebenfalls bestreichen. Teig über die lange Seite fest aufrollen. Für ca. 30 Minuten in Klarsichtfolie eingewickelt kaltstellen.


1 Eiklar | 1 EL Milch | 15 g Kakao
Handrührgerät, Knethaken | Nudelholz | Pinsel

3 / 3

Backofen vorheizen (E-Herd: 180°C/Umluft: 160°C). Rolle in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im heißen Ofen für ca. 12 Minuten backen. Abkühlen lassen und genießen.


Backblech | Backpapier
Wer es ein wenig weihnachtlicher mag, kann jeweils noch 1 EL gemahlenen Zimt oder Spekulatiusgewürz hinzufügen.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...