Drinks

Schneller Frosé mit Erdbeeren

Olé, olé, Frosé! Wir sind ganz verrückt nach dem Frozen Rosé(wein) und pimpen den eiskalten Sommerdrink mit fruchtigen Erdbeeren. Und weil die schon tiefgekühlt sind, braucht der Frosé in unserem Rezept nur eine Viertelstunde statt ewig über Nacht zu gefrieren. Lifehack!

Hanno
Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Gläser

Für den Frosé:

1
Limette
500 g
Erdbeeren, TK
125 g
Zucker
750 ml
Roséwein

Für die Dekoration:

2 Stiele
Zitronenmelisse
3
Erdbeeren, frisch
30 g
Baisers

Du brauchst:

Küchenwaage Messer Schneidebrett Saftpresse Standmixer Cocktailglas

Zubereitung

1 / 2

Für den Frosé Limette waschen, halbieren und den Saft auspressen. TK-Erdbeeren, Zucker und Limettensaft zusammen mit dem Roséwein in einen Standmixer zu einer cremigen Masse pürieren. Frozen Rosé auf sechs Gläser verteilen.


1 Limette | 500 g Erdbeeren, TK | 125 g Zucker | 750 ml Roséwein
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Saftpresse | Standmixer | Cocktailglas

2 / 2

Für die Dekoration Zitronenmelisse unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und die Blätter vom Stiel zupfen. Frische Erdbeeren waschen, halbieren und mit der Zitronenmelisse und dem Baiser auf die Frosé-Gläser verteilen und servieren.


2 Stiele Zitronenmelisse | 3 Erdbeeren, frisch | 30 g Baisers

Der Frosé sollte eiskalt und direkt nach dem Mixen getrunken werden. Wer es noch erfrischender mag, gibt etwas Crushed Ice hinzu. Oder ihr geht direkt einen Level höher und probiert unser Moscow-Mule-Eis am Stiel aus!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...