Klassiker

Samosas – indische Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Eine kleine Samosa war nicht gern allein, da lud sie sich zum Mittagstisch noch 9 Samosas ein. 10 kleine Samosas sind das, wovon wir träumen, der Koch fand, sie sehen lecker aus, da waren‘s nur noch 9.

Hannes
Hannes, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

18 Stücke

Für den Teig:

400 g
Pizzateige, aus dem Kühlregal

Für die Füllung:

300 g
Kartoffeln, mehligkochend
1
Zwiebel, weiß
2
Knoblauchzehen
20 g
Ingwer
2 EL
Rapsöl
1 TL
Currypulver
1 TL
Kreuzkümmel
1 TL
Paprikapulver
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
1
Paprika, rot
80 g
Erbsen, TK
Öl, zum Frittieren
1 TL
Sesam, schwarz

Für den Dip:

200 g
Joghurt, 10 % Fett
1
Limette
8 Zweige
Minze

Du brauchst:

Küchenwaage Sparschäler Messer Schneidebrett Topf Herd Pfanne Reibe Sieb 2 Schüsseln, groß Kartoffelstampfer Nudelholz Ausstechring, Ø 10 cm Küchenthermometer Schaumkelle Teller Küchenpapier Saftpresse Schneebesen

Zubereitung

1 / 6

Kartoffeln schälen, waschen, in Würfel schneiden und 20 Minuten in einem Topf mit Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden.


300 g Kartoffeln, mehligkochend | 1 Zwiebel, weiß | 2 Knoblauchzehen | 20 g Ingwer
Küchenwaage | Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Topf | Herd

2 / 6

Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauchwürfel dazugeben und 2 Minuten anbraten. Ingwer dazu reiben, Currypulver, Kreuzkümmel und Paprikapulver dazugeben und für eine weitere Minute mit braten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.


2 EL Rapsöl | 1 TL Currypulver | 1 TL Kreuzkümmel | 1 TL Paprikapulver | Salz | Pfeffer, schwarz, gemahlen
Pfanne | Reibe

3 / 6

Kartoffeln in einem Sieb abtropfen lassen. Anschließend Kartoffeln in eine große Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer klein stampfen. Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.


1 Paprika, rot
Sieb | Schüssel, groß | Kartoffelstampfer

4 / 6

Gebratene Zwiebel, Paprikawürfel und Erbsen zur Kartoffel geben und miteinander vermengen. Pizzateig ausrollen und mit einem Ausstechring Kreise von 10 cm Durchmesser ausstechen. Restlichen Teig verkneten, ausrollen und erneut ausstechen. Füllung mittig auf den Pizzateig verteilen. Teig zu Taschen zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken.


400 g Pizzateige, aus dem Kühlregal | 80 g Erbsen, TK
Nudelholz | Ausstechring, Ø 10 cm

5 / 6

Öl zum Frittieren ca. 3 cm hoch in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Sobald das Öl 160 °C erreicht hat, Samosa dazugeben und von jeder Seite ca. 2 Minuten frittieren. Samosa mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben, auf einem Teller mit Küchenpapier gut abtropfen lassen und mit schwarzem Sesam bestreuen.


Öl, zum Frittieren | 1 TL Sesam, schwarz
Küchenthermometer | Schaumkelle | Teller | Küchenpapier

6 / 6

Für den Dip Joghurt in eine Schüssel füllen. Limette auspressen und den Saft zum Joghurt geben. Minze unter kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Joghurt, Limettensaft und Minze miteinander verrühren und den Dip zu Samosa reichen.


200 g Joghurt, 10 % Fett | 1 Limette | 8 Zweige Minze
Schüssel | Saftpresse | Schneebesen

Großer Hunger? Mit den Frischteigen von Tante Fanny spart ihr Zeit in der Küche, die ihr zum Genießen nutzen könnt.

Hannes
Hannes, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...