Anzeige

Saltimbocca mit Wildkräuter-Salat

(0)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Mehr Italien für Zuhause? Mit diesem italienischen Klassiker gelingt es dir ganz easy. Abgerundet mit einem leckeren Wildkräutersalat und einem würzigen Dressing wird dieses Gericht dinnertauglich. 

Tom
Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Saltimbocca

2
Stiele
Salbei
400
g
Kalbsfilets
Salz
4
Scheiben
Parmaschinken
2
EL
Maille Senf mit grünem Pfeffer
schließen

Für den Salat

2
Zwiebelbrötchen
8
Radieschen
2
EL
Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
30
ml
Maille Weissweinessig
10
ml
Whiskey
1
TL
Brauner Zucker
Salz
Pfeffer
60
ml
Olivenöl
200
g
Wildkräutersalate
schließen

Du brauchst:

Grill Schneidebrett Messer Schüssel Schneebesen
schließen
678 kcal
Energie
47 g
Eiweiß
43 g
Fett
24 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Grill vorheizen, Salbei waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Kalbsfilet leicht salzen. Schinkenscheiben überlappend nebeneinander ausbreiten, mit Maille Senf Poivre Vert bestreichen und Salbei darauf verteilen. Anschließend das Kalbsfilet eng darin einrollen.


2 Stiele Salbei | 400 g Kalbsfilets | Salz | 4 Scheiben Parmaschinken | 2 EL Maille Senf mit grünem Pfeffer
Grill | Schneidebrett | Messer

2 / 4

Saltimbocca auf dem Grill von allen Seiten 4-5 Minuten angrillen dann auf die Ruhezone legen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dabei gelegentlich wenden. 


3 / 4

Brot in breite Scheiben schneiden und auf dem Grill scharf grillen. Anschließend in Würfel schneiden. Radieschen waschen, trocken tupfen, Grün entfernen und vierteln.


2 Zwiebelbrötchen | 8 Radieschen

4 / 4

Für das Dressing Maille Senf (à l’Ancienne), Weißweinessig, Whiskey, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Anschließend vorsichtig Olivenöl unterrühren. Dressing mit den Wildkräutern, Brot und Radieschen vermengen. Saltimbocca aufschneiden und mit Salat anrichten.


2 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art | 30 ml Maille Weissweinessig | 10 ml Whiskey | 1 TL Brauner Zucker | Salz | Pfeffer | 60 ml Olivenöl | 200 g Wildkräutersalate
Schüssel | Schneebesen
Die feinen Schinkenscheiben lassen sich besser verarbeiten, wenn sie kurz angefroren wurden.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...