Fleisch

Rumpsteak mit Zucchini und Zwiebeln

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ein Koch, ein Rezept, 15 Minuten! Im KITCHEN KIOSK gibt's heute was ganz Feines: Rumpsteak mit Zucchini und Zwiebeln. Um nicht komplett abzuheben gibt's dann wiederum Kartoffelchips dazu. Wenn das mal nicht Haute Cuisine ist!

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Rumpsteaks, à ca. 200 g
1
Knoblauchzehe
2
Zwiebeln, rot
1
Zucchini
4
Zweige
Thymian
1
Prise
Zucker
1
EL
Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer
40
g
Kartoffelchips
schließen

Du brauchst:

Herd Pfanne Messer Schneidebrett Löffel
schließen

Zubereitung

1 / 3

Rumpsteaks bei Bedarf kalt abspülen und trocken tupfen. Anschließend in einer heißen Pfanne auf der Fettseite ca. 2 Minuten anbraten. 


2 Rumpsteaks, à ca. 200 g
Herd | Pfanne

2 / 3

In der Zwischenzeit Knoblauch andrücken. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Knoblauch, Zwiebeln und Zucchini zu den Steaks in die Pfanne geben. Steaks von beiden Seiten 3–4 Minuten braten. 


1 Knoblauchzehe | 2 Zwiebeln, rot | 1 Zucchini
Messer | Schneidebrett | Löffel

3 / 3

Thymian waschen und trocken schütteln. Thymian, Zucker und Essig mit in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Steaks mit Zucchini und Kartoffelchips servieren.


4 Zweige Thymian | 1 Prise Zucker | 1 EL Balsamico-Essig | Salz | Pfeffer | 40 g Kartoffelchips

Fleisch 20 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank legen. Das Steak zieht sich beim Braten nicht so stark zusammen. Falls ihr mal ein bisschen mehr Zeit mitbringt, wie wär's alternativ mit Carabineros mit Rumpsteak?

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden