Anzeige
Vegetarisch

Rote-Bete-Salat mit Ricotta und Nusskaramell

(60)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Eine Kombi fürs Auge und den Gaumen: erdige Rote Bete, süße Himbeeren, etwas cremiger Ricotta und für den extra Crunch gibt's selbst gemachten Karamell mit Pinienkernen on top. Einfach lecker!

Till
Till, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Nusskaramell:

20
g
Pinienkerne
2
EL
Zucker
2
EL
Balsamico-Essig, dunkel
schließen

Für den Salat:

300
g
Rote Beten, vorgegart
100
g
Himbeeren
3
Stiele
Petersilie, glatt
100
g
Ricotta
2
EL
Balsamico-Essig, dunkel
2
EL
Olivenöl
schließen

Du brauchst:

Pfanne Herd Backpapier Messer Schneidebrett
schließen

Zubereitung

1 / 3

Für den Karamell Pinienkerne und Zucker in einer Pfanne erhitzen. Sobald der Zucker geschmolzen und leicht golden ist, mit Essig ablöschen und kurz einkochen lassen. Nusskaramell auf Backpapier abkühlen lassen.


20 g Pinienkerne | 2 EL Zucker | 2 EL Balsamico-Essig, dunkel
Pfanne | Herd | Backpapier

2 / 3

Für den Salat die Rote Bete abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Himbeeren verlesen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob schneiden.


300 g Rote Beten, vorgegart | 100 g Himbeeren | 3 Stiele Petersilie, glatt
Messer | Schneidebrett

3 / 3

Rote Bete auf Teller anrichten und gleichmäßig mit Himbeeren und Ricotta toppen. Petersilie, Essig und Olivenöl darüber geben und den Nusskaramell darüber bröseln.


100 g Ricotta | 2 EL Balsamico-Essig, dunkel | 2 EL Olivenöl

Trocken gelagert hält sich der Karamell mehrere Tage. Es lohnt sich also mehr zu machen! Der schmeckt übrigens auch super zu Mascarpone-Eis.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden