Vegetarisch

Rote-Bete-Knödel mit Rucola-Pesto und Nüssen

(53)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Pretty in Pink! Habt ihr schonmal Kartoffelklöße in knallig pink gesehen? Wenn ihr mehr Farbe auf eurem Teller mögt dann probiert doch mal die Rote Bete-Knödel mit Pesto und Salat! 

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Knödel:

400
g
Knödelteige, aus dem Kühlregal
500
ml
Rote-Bete-Saft
schließen

Für das Pesto:

150
g
Rucola
50
g
Parmesan, gehobelt
50
g
Pinienkerne
80
ml
Salz
Pfeffer
schließen

Für den Salat:

100
g
Haselnüsse, mit Schale
2
Zwiebeln, rot
2
EL
Butter
50
g
Rucola
20
g
Parmesan, gehobelt
schließen

Du brauchst:

Schüssel Schneidebrett Herd Topf Pfanne Gefäß, hoch Standmixer Messer
schließen

Zubereitung

1 / 4

Für die Knödel den fertigen Teig zu kleinen Kugeln formen. Salzwasser zum Kochen bringen und Rote Bete-Saft hinzugeben. Die kleinen Knödel im Rote Bete-Saft nach Verpackungsanweisung garen.


400 g Knödelteige, aus dem Kühlregal | 500 ml Rote-Bete-Saft
Herd | Topf

2 / 4

Für das Pesto Rucola waschen und trocken schütteln. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Rucola, Parmesan, geröstete Pinienkerne und Olivenöl in ein hohes Gefäß geben, mit einen Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


150 g Rucola | 50 g Parmesan, gehobelt | 50 g Pinienkerne | 80 ml Olivenöl | Salz | Pfeffer
Gefäß, hoch | Standmixer

3 / 4

Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Butter in der Pfanne aufschäumen lassen und Zwiebeln ca. 1 Minute bei starker Hitze anbraten.


100 g Haselnüsse, mit Schale | 2 Zwiebeln, rot | 2 EL Butter
Schneidebrett | Pfanne | Messer

4 / 4

Haselnüsse, gebratene Zwiebeln, restlichen Rucola und Pesto in eine Schale geben und die Knödel darauf geben. Zum Schluss mit Parmesan bestreuen und servieren.


50 g Rucola | 20 g Parmesan, gehobelt

Für eine noch kräftigere Farbe, einfach den Anteil des Saftes erhöhen. Wenn du pink auf deinem Teller magst solltest du unbedingt diesen Rote Bete-Humus probieren!

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden