Rosenkohlauflauf Mit Kartoffeln Und Sucuk
Daily Boom

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln und Sucuk

Ein deftiger Auflauf wie unser Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln, Sucuk, Sauce Hollandaise und würzigem Cheddar ist genau das Richtige für die kalte Jahreszeit!

Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g Kartoffeln, festkochend
400 g Rosenkohl
2 Zwiebeln, rot
200 g Sucuk
4 EL Sonnenblumenöl
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
Salz
Pfeffer
300 ml Sauce Hollandaise
100 g Cheddar, gerieben

Du brauchst:

Töpfe Herd Backofen Messer Schneidebretter Pfannen Auflaufformen

Zubereitung

Gegarte Kartoffeln In Scheiben Schneiden

1 / 4

Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 10 Minuten garen. Anschließend abgießen, leicht abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.


200 g Kartoffeln, festkochend
Frischen Rosenkohl Halbieren

2 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. Zwiebeln schälen, vierteln und in Spalten schneiden. Sucuk grob würfeln.


400 g Rosenkohl | 2 Zwiebeln, rot | 200 g Sucuk
Rosenkohl Und Sucuk In Pfanne Anbraten

3 / 4

Öl in einer Pfanne erhitzen und Rosenkohl, Zwiebeln und Sucuk darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.


4 EL Sonnenblumenöl | 1 TL Paprikapulver, rosenscharf | Salz | Pfeffer
Rosenkohlauflauf Mit Sauce Hollandaise Uebergiessen

4 / 4

Rosenkohl in einer Auflaufform (20 x 20 cm) mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise vermengen und mit Cheddar bestreuen. Rosenkohlauflauf auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 30 Minuten backen.


300 ml Sauce Hollandaise | 100 g Cheddar, gerieben

Als Profis könnt ihr eure Hollandaise auch einfach selber machen! Hier geht’s zum Rezept.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...