Vegan

Rosenkohl-Kartoffelsuppe mit Kräuteröl

Wer Kartoffelsuppe mag, wird diese Rosenkohl-Kartoffelsuppe mit Kokosmilch lieben! Das Kräuteröl aus Estragon, Kerbel und Petersilie setzt der Suppe zusammen mit den Nussbrot-Croutons das vegane Sahnehäubchen auf. Ran an die Löffel!

Hanno
Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Suppe:

300 g
Rosenkohl
150 g
Kartoffeln, mehligkochend
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
2 EL
Sonnenblumenöl
100 ml
Gemüsebrühe
300 ml
Kokosmilch
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben

Für das Öl:

6 Stiele
Petersilie
6 Stiele
Estragon
6 Stiele
Kerbel
4 EL
Olivenöl
Salz

Für das Topping:

2 Scheiben
Nussbrot
2 EL
Sonnenblumenöl

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Sparschäler Topf Herd Entsafter Schüssel Standmixer Pfanne

Zubereitung

1 / 4

Für die Suppe den Strunk des Rosenkohls entfernen, Rosenkohl waschen, trocknen, die äußeren Blätter des Rosenkohls abtrennen und beiseitelegen. Rosenkohl halbieren. Die Kartoffeln waschen, mit dem Sparschäler schälen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden.


300 g Rosenkohl | 150 g Kartoffeln, mehligkochend | 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe
Messer | Schneidebrett | Sparschäler

2 / 4

Öl in einem Topf erhitzen, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und ca. 2 Minuten anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Kokosmilch aufgießen. Rosenkohl zugeben und Suppe für ca. 15 Minuten köcheln lassen.


2 EL Sonnenblumenöl | 100 ml Gemüsebrühe | 300 ml Kokosmilch
Topf

3 / 4

Für das Öl in der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln, in den Entsafter geben und entsaften. Den Saft der Kräuter in einer Schüssel mit Olivenöl und einer Prise Salz vermengen und ziehen lassen. Anschließend die Suppe in den Standmixer geben, fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


6 Stiele Petersilie | 6 Stiele Estragon | 6 Stiele Kerbel | 4 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben
Entsafter | Schüssel | Standmixer

4 / 4

Für das Topping Nussbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Beiseite gelegte Rosenkohlblätter ebenfalls scharf anbraten. Suppe warm auf Teller verteilen, mit gebratenen Rosenkohlblättern, Nussbrot und Kräuteröl garnieren und servieren.


2 Scheiben Nussbrot | 2 EL Sonnenblumenöl
Herd | Pfanne

Zu viel Kräuteröl gemacht? Das Kräuteröl hält sich abgefüllt in einem verschließbaren Weckglas ca. 2 Wochen. Schmeckt übrigens auch gut zu gegrillter Zucchini!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...