Rösti trentino

Südtirol wird häufig in der italienischen Küche vergessen. Zu Unrecht, finden wir. Diese Rösti, aus Kartoffel und ganz viel Speck, sorgen für die richtige Portion Alpenfeeling und geben euch einen Vorgeschmack auf die Südtiroler Küche. 

Till
Till, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
500 g
Kartoffeln, festkochend
1
Zwiebel
100 g
Speck
50 g
Butter
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Topf Herd Messer Schneidebrett Vierkantreibe Pfanne Pfannenwender Teller

Zubereitung

Kartoffeln werden in Topf für Rösti trentino gekocht

1 / 5

Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten bissfest kochen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen.


500 g Kartoffeln, festkochend
Topf
Speck und zwiebeln werden für Rösti trentino auf Holzbrett geschnitten

2 / 5

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck in Streifen schneiden.


1 Zwiebel | 100 g Speck
Messer | Schneidebrett
Kartoffeln werden für Rösti trentino  geraspelt

3 / 5

Kartoffeln pellen und raspeln.


Vierkantreibe
Speck und Zwiebeln werden in einer Pfanne für Rösti trentino  angeschiwtzt

4 / 5

Butter in einer Pfanne zerlassen und Zwiebeln und Speck glasig anschwitzen. Kartoffelraspeln dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln mit einem Pfannenwender leicht andrücken und bei mittlerer Hitze solange anbraten bis die Unterseite goldbraun ist.


50 g Butter | Salz und Pfeffer
Pfanne | Pfannenwender
Rösti trentino wird in einer Pfanne angebraten

5 / 5

Anschließend vorsichtig wenden. Dabei am besten einen großen Teller oder ein Holzbrett auf die Pfanne legen, Pfanne und Teller/Brett gegeneinander drücken (Vorsicht heiß!) und die Pfanne umdrehen. Den Rösti vom Teller/Brett wieder vorsichtig in die Pfanne gleiten lassen und auch von dieser Seite goldbraun anbraten.


Teller

Damit der Rösti nicht am Teller kleben bleibt, könnt ihr Backpapier auf den Teller geben und es nach dem Wenden einfach abziehen! Richtig gut dazu schmeckt übrigens unser knackiger Krautsalat mit Speck.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...