Roastbeef im Kräutermantel mit Kartoffelsalat

Time for some beef! Wer hätte gedacht, dass Roastbeef so einfach sein kann? Bei dieser Variante mit Kräutern und Kartoffelsalat läuft uns schon beim Lesen des Rezepts das Wasser im Mund zusammen.

Boris
Boris, Foodstyling

0 Min

Zubereitung

1 Std

10 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 kg
Roastbeef
40 g
Butterschmalz
1 TL
Salz
TL
Salz
Pfeffer
800 g
Kartoffeln, festkochend
3 Stangen
Frühlingszwiebeln
150 ml
Gemüsebrühe
4 EL
Weißweinessig
1 EL
Zucker
1 TL
Salz
1 EL
Senf, mittelscharf
4 EL
Pflanzenöl
200 g
Radieschen
30 g
Rucola
6 Stiele
Blattpetersilie
0,5 halbe Bunde
Schnittlauch
2 Stiele
Majoran
0,5 halbe Bunde
Kerbel

Du brauchst:

Schöpfkelle Schneidebrett Schüssel Küchenthermometer Backpapier Backblech Pfanne
748 kcal
Energie
76 g
Eiweiß
32 g
Fett
36 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 6

Backofen vorheizen (E-Herd: 100°C/Umluft: 75°C).


2 / 6

Fleisch waschen und trockentupfen. Fettschicht und Sehnen entfernen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, rundherum ca. 8 Minuten kräftig anbraten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Ein Fleischthermometer in die Mitte des Bratens stecken und ca. 1 Stunde auf der mittleren Schiene garen. Alle 20 Minuten das Fleisch im Ofen wenden. Die Kerntemperatur im Fleisch sollte ca. 60°C betragen.


1 kg Roastbeef | 40 g Butterschmalz | TL Salz | Pfeffer
Schneidebrett | Küchenthermometer | Backpapier | Backblech | Pfanne

3 / 6

Kartoffeln waschen und zugedeckt in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.


800 g Kartoffeln, festkochend | 3 Stangen Frühlingszwiebeln

4 / 6

Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und pellen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit den Frühlingszwiebeln mischen. Brühe, Essig, Zucker und 1 TL Salz in einem Topf erhitzen. Senf und Öl einrühren und mit Kartoffeln mischen. Ca. 1 Stunde durchziehen lassen.


150 ml Gemüsebrühe | 4 EL Weißweinessig | 1 EL Zucker | 1 TL Salz | 1 EL Senf, mittelscharf | 4 EL Pflanzenöl
Schüssel

5 / 6

Radieschen putzen, waschen und in feine Spalten schneiden. Stielenden vom Rucola abschneiden. Rucola verlesen, waschen und abtropfen lassen. Petersilie, Schnittlauch, Majoran und Kerbel waschen und trockenschütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Von den übrigen Kräutern die Blättchen abzupfen und hacken.


200 g Radieschen | 30 g Rucola | 5 Stiele Blattpetersilie | halbes Bund Schnittlauch | 2 Stiele Majoran | halbes Bund Kerbel

6 / 6

Fertiges Roastbeef aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Radieschen und Rucola unter den Salat mischen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter auf eine Platte geben und das Roastbeef darin wenden. Kräuter leicht andrücken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit dem Kartoffelsalat servieren.


Beim Aufschneiden des Roastbeefs darauf achten, entgegen der Faser zu scheiden. Wenn man mit der Faser schneidet, könnte es zäher sein. Und danach macht ihr euch diesen Bagel mit Roastbeef und Feigen. Ka-ching!

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...