OH MY ITALY!
Schnell & Einfach

Rhabarber-Tiramisù im Glas

(3)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ciao, Frühling! Rhabarber-Tiramisù im Glas ist das perfekte fruchtige Dessert für die Osterfeiertage oder die ersten lauen Frühlingswochenenden. Die Abwandlung des Klassikers ist einfach "buonissimo"!

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Gläser

Für den Rhabarber:

250
g
Rhabarber
1
Bio-Zitrone
50
g
Himbeeren, TK
40
g
Zucker
1
Pck.
Bourbon Vanillezucker
schließen

Für den Sirup:

300
ml
Espressi
100
ml
Amaretto
15
g
Zucker
schließen

Für das Tiramisù:

1
Bio-Ei, Größe M
60
g
Zucker
250
g
Mascarpone
100
g
Quark, 40 % Fett
150
g
Löffelbiskuits
Backkakao, zum Bestäuben
1
Stiel
Zitronenmelisse, zum Dekorieren
schließen

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Reibe Zitruspresse 2 Töpfe Schüssel Handrührgerät, Schneebesen Teigschaber Sieb Sparschäler Herd
schließen

Zubereitung

1 / 4

Rhabarber waschen, trocken tupfen, schälen, Enden abschneiden und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft, -schale, Rhabarber, Himbeeren, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und bei niedriger Hitze 2-3 Minuten köcheln.


250 g Rhabarber | 1 Bio-Zitrone | 50 g Himbeeren, TK | 40 g Zucker | 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
Schneidebrett | Messer | Reibe | Zitruspresse | Topf | Sparschäler | Herd

2 / 4

Für den Sirup Espresso, Amaretto und Zucker in einen Topf geben und aufkochen.


300 ml Espressi | 100 ml Amaretto | 15 g Zucker
Topf

3 / 4

Für das Tiramisù Ei und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Mascarpone und Quark zugeben, glatt rühren und kalt stellen.


1 Bio-Ei, Größe M | 60 g Zucker | 250 g Mascarpone | 100 g Quark, 40 % Fett
Schüssel | Handrührgerät, Schneebesen | Teigschaber

4 / 4

Löffelbiskuits halbieren und im Sirup tränken. Löffelbiskuits, Creme und Rhabarber abwechselnd in Gläser schichten, dabei ca. 2 EL Rhabarberkompott übrig lassen. Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und zupfen. Tiramisù anschließend mit Backkakao bestäuben und mit restlichem Rhabarber und Zitronenmelisse dekorieren.


150 g Löffelbiskuits | Backkakao, zum Bestäuben | 1 Stiel Zitronenmelisse, zum Dekorieren
Sieb

Außerhalb der Rhabarber-Saison könnt ihr z.B. auch nur Beeren verwenden. Für echte Tiramisù-Fans haben wir einen großen Tiramisù-Guide inklusive der besten Rezepte in petto!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...