Anzeige
Backen

Rhabarber-Tartelettes mit Vanillepudding

(7)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Must-Try für alle Rhabarber-Fans! Wir machen leckere Rhabarber-Tartelettes mit Vanillepudding ganz easy selber mit fertigem Blätterteig und cremigem Vanillepuding. Mhmm!

Pia
Pia, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Stück
Butter, zum Einfetten
280
g
Butter-Blätterteig, aus dem Kühlregal
1
Bio-Zitrone
1
Stange
Rhabarber
1
Packung
Bourbon Vanillezucker
1
Packung
Puddingpulver
500
ml
Milch, 3,5 % Fett
60
g
Zucker
schließen

Du brauchst:

Backofen Schüsseln Reibe Schneidebrett Muffinblech Messer Schneebesen Pinsel Saftpresse Topf Herd Backofenrost
schließen

Zubereitung

1 / 3

Für die Tartelettes ein Muffinblech mit etwas Butter einfetten. Blätterteig mit dem mitgelieferten Backpapier ausrollen, in 6 gleich große Stücke schneiden und in die einzelnen Muffinmulden legen.


Butter, zum Einfetten | 280 g Butter-Blätterteig, aus dem Kühlregal
Muffinblech | Messer | Pinsel

2 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180° C). Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben, halbieren und den Saft einer halben Zitrone auspressen. Rhabarber waschen, trocken tupfen, in ca. 1 cm große Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Abrieb und Vanillezucker in einer Schüssel vermischen. Puddingpulver mit 4 EL Milch glatt rühren.


1 Bio-Zitrone | 1 Stange Rhabarber | 1 Packung Bourbon Vanillezucker | 1 Packung Puddingpulver | 500 ml Milch, 3,5 % Fett
Backofen | Schüsseln | Reibe | Schneidebrett | Schneebesen | Saftpresse

3 / 3

Restliche Milch mit Zucker in einem Topf aufkochen. Puddingpulver in die heiße Milch geben und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen. Heißen Pudding in die mit Blätterteig ausgekleideten Mulden verteilen. Jeweils 3-5 Stücke Rhabarber auf dem Pudding verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 10-15 Minuten backen. Fertige Tartelettes nach Belieben warm oder kalt servieren


60 g Zucker
Topf | Herd | Backofenrost

Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Anstelle des Rhabarbers könnt ihr je nach Geschmack und Saison auch Erdbeeren oder Heidelbeeren verwenden.

Pia
Pia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...