Anzeige
Festlich

Rosa gebratener Rehrücken mit Balsamico-Pilz-Ragu

Ein schöner Rücken kann entzücken – rosa gebratener Rehrücken mit Pilzragu schafft das auf jeden Fall! Butterzartes Fleisch trifft auf cremiges Pilzragu und frische Petersilie, ein Traum!

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Pilzragu:

200 g
Champignons, dunkel
100 g
Kräuterseitlinge
50 g
Buchenpilze
1
Knoblauchzehe
0,5
Zwiebel, rot
2 EL
Olivenöl
1 EL
Butter
30 ml
Mazzetti Aceto Balsamico Tino Rustico
Salz
Pfeffer
100 ml
Sahne
8 Zweige
Blattpetersilie

Für den Rehrücken:

400 g
Rehrücken
Salz
8 Stiele
Thymian
2
Knoblauchzehen
2 EL
Sonnenblumenöl
50 g
Butter
Pfeffer

Du brauchst:

Schneidebrett Küchenpapier Küchengarn Pfanne Messer Herd Topf

Zubereitung

1 / 2

Für das Pilzragu Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Pilze, Knoblauch und Zwiebel für ca. 2 Minuten gleichmäßig anbraten. Butter hinzugeben und mit Balsamico-Essig ablöschen. Das Pilzragu mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sahne aufgießen.


200 g Champignons, dunkel | 100 g Kräuterseitlinge | 50 g Buchenpilze | 1 Knoblauchzehe | 0,5 Zwiebel, rot | 2 EL Olivenöl | 1 EL Butter | 30 ml Mazzetti Aceto Balsamico Tino Rustico | Salz | Pfeffer | 100 ml Sahne
Schneidebrett | Messer | Herd | Topf

2 / 2

Rehrücken kalt abwaschen, trocken tupfen und gleichmäßig salzen. Thymian waschen, trocken schütteln, um den Rehrücken wickeln und mit einem Küchengarn befestigen. Knoblauch schälen und mit dem Messerrücken andrücken, Öl in einer Pfanne erhitzen und den Rehrücken zusammen mit den ganzen Knoblauchzehen gleichmäßig ca. 2-3 Minuten pro Seite scharf anbraten. Butter in die Pfanne geben, den Rehrücken mit Pfeffer abschmecken und bei niedriger Hitze ca. 8 Minuten auf dem Herd ziehen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und zupfen. Rehrücken halbieren, mit Pilzragu servieren und mit gezupfter Petersilie garnieren.


400 g Rehrücken | Salz | 8 Stiele Thymian | 2 Knoblauchzehen | 2 EL Sonnenblumenöl | 50 g Butter | Pfeffer | 8 Zweige Blattpetersilie
Küchenpapier | Küchengarn | Pfanne

Durch das Nachziehen auf dem Herd wird der Rehrücken perfekt rosa und butterzart. Fine Dining Dessert gefällig? Wir empfehlen Schokoküchlein mit Karamellsauce und Orangensalat.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...