Pulled-Duck-Burger mit Rotkohlsalat

Pulled-Pork-Burger kennt jeder, aber habt ihr schon mal einen weihnachtlich angehauchten Pulled-Duck-Burger mit Cranberries, Walnüssen und Rotkraut-Salat probiert? Lasst euch dieses Festmahl nicht entgehen!

Claudius
Claudius, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Entenbrüste, à ca. 300 g
2
Schalotten
1
Knoblauchzehe
50 ml
Worcestershiresauce
30 ml
Ahornsirup
2 EL
Apfelessig
50 ml
Ketchup
1 EL
Harissa
Salz
Pfeffer
300 g
Rotkohl
2 EL
Sojasauce
1 Prise
Zucker
0,5 halbe Bunde
Petersilie
4 EL
Walnüsse
2 EL
Cranberrys, getrocknet
2
Burger-Brötchen
1 Becher
Kräuterfrischkäse

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Pfanne Backblech Topf
1.169 kcal
Energie
77 g
Eiweiß
64 g
Fett
68 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C). Entenbrüste waschen, trocken tupfen und die Haut rautenförmig einritzen. Entenbrüste mit der Hautseite zuerst in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten knusprig braten. Anschließend wenden und ca. 5 weitere Minuten braten. Entenfett beiseitestellen. Fleisch auf ein Blech legen und im Ofen ca. 25 Minuten garen.


2 Entenbrüste, à ca. 300 g
Pfanne | Backblech

2 / 4

In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. 1 EL Entenfett in einem Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen und mit Worcester, Ahornsirup und Essig ablöschen. Ketchup unterrühren und aufkochen. Mit Harissa, Salz und Pfeffer würzen.


2 Schalotten | 1 Knoblauchzehe | 50 ml Worcestershiresauce | 30 ml Ahornsirup | 2 EL Apfelessig | 50 ml Ketchup | 1 EL Harissa | Salz | Pfeffer
Messer | Schneidebrett | Topf

3 / 4

Für den Salat Rotkohl in feine Streifen schneiden, mit der Sojasoße vermengen und ca. 2 Minuten massieren. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Petersilie waschen trocken schütteln und in feine Streifen hacken. Walnüsse grob hacken. Petersilie, Nüsse und Cranberrys mit dem Rotkohl vermengen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.


300 g Rotkohl | 2 EL Sojasauce | Salz | Pfeffer | 1 Prise Zucker | 0,5 halbe Bunde Petersilie | 4 EL Walnüsse | 2 EL Cranberrys, getrocknet

4 / 4

Burgerbrötchen aufschneiden. Die Haut der Ente entfernen, das Fleisch zerzupfen und mit der Soße vermengen. Die Burgerhälften mit Frischkäse bestreichen. Die untere Hälfte mit Rotkohl belegen. Die zerzupfte Ente darauf verteilen und mit dem Burgerdeckel abschließen.


2 Burger-Brötchen | 1 Becher Kräuterfrischkäse

Wer auf die klassische Variante steht, kann auch gerne unseren Pulled-Pork-Burger aus gegrillter Schweineschulter ausprobieren.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...