Anzeige
Sweets

Pop Tarts mit Heidelbeer-Holunder-Creme

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Für den süßen Start in den Tag! Knusprige Teigtaschen mit einer leckeren Creme aus Holunder und Waldheidelbeere und einem Zitronenthymian-Frischkäse-Topping. 

Claudius
Claudius, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

5 Stück

Für die Pop Tarts:

200
g
Brombeeren
100
g
Heidelbeerkonfitüre
300
g
Mürbeteig, aus dem Kühlregal
schließen

Für das Topping:

6
Stiele
Zitronenthymian
100
g
Frischkäse, 12 % Fett
50
g
Heidelbeerkonfitüre
schließen

Du brauchst:

Backofen Gabel Schneebesen Schneidebrett Backblech Messer Backpapier* Löffel Schüsseln
schließen
369 kcal
Energie
7 g
Eiweiß
14 g
Fett
52 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Brombeeren halbieren

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). In der Zwischenzeit für die Pop Tarts Brombeeren verlesen und der Länge nach halbieren. Brombeeren und Schwartau Hofladen Waldheidelbeere mit Holunder in einer Schüssel vermengen, Mürbeteig entrollen und in 12 Rechtecke schneiden (12 x 7,5 cm).


200 g Brombeeren | 100 g Heidelbeerkonfitüre | 300 g Mürbeteig, aus dem Kühlregal
Backofen | Schneidebrett | Messer | Löffel
Pop Tarts füllen

2 / 3

Brombeeren jeweils mittig auf 6 Rechtecke verteilen. Restliche 6 Rechtecke als Deckel vorsichtig daraufsetzen und Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Pop Tarts auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 15–20 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.


Gabel | Backblech | Backpapier
Pop Tarts Topping

3 / 3

In der Zwischenzeit für das Topping Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Frischkäse und Schwartau Hofladen Waldheidelbeere mit Holunder miteinander verrühren. Pop Tarts damit bestreichen und mit Thymian garnieren.


6 Stiele Zitronenthymian | 100 g Frischkäse, 12 % Fett | 50 g Heidelbeerkonfitüre
Schneebesen

Mit dem frischen Mürbteig von Tante Fanny können selbst Backnieten dieses Rezept mit Bravour meistern. Dabei habt ihr die Wahl zwischen süßem Butter-Mürbteig und veganem Mürbteig für süße und herzhafte Zubereitungen.

Wer es süßer und bunter mag, kann auch verschiedenfarbige Zuckerperlen über die Pop Tarts streuen.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden