Festlich

Pomelo-Tarte mit Salz-Karamell-Sauce und Eis

Diese ausgefallene Pomelo-Tarte mit leckerer Salz-Karamell-Sauce und cremigem Vanilleeis ist die perfekte Mischung aus fruchtig, süß und salzig. So geht Dessert á la FOODBOOM.

Hannes
Hannes, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
50 g
Zucker
1 Prise
Meersalz
150 g
Sahne
1
Pomelo
100 g
Blätterteig, aus dem Kühlregal
10 g
Pistazien
100 g
Vanilleeis

Du brauchst:

Topf Schneebesen Backofen Schneidebrett Messer Backpapier Backblech Gabel Eisportionierer
783 kcal
Energie
6 g
Eiweiß
54 g
Fett
63 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen(Ober-/Unterhitze: 220 °C/Umluft: 195 °C). Für die Salzkaramellsoße Zucker mit Salz in einem Topf schmelzen und leicht karamelisieren lassen. Mit Sahne aufgießen, aufkochen und den Zucker langsam darin auflösen.


50 g Zucker | 1 Prise Meersalz | 150 g Sahne

2 / 3

Pomelo schälen und in daumendicke Scheiben schneiden. Blätterteig ausrollen und in 4 gleichgroße Stücke schneiden. Teig im Abstand von ca. 10 cm auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Gabel mehrmals einstechen. Pomelo auf den Teig legen und die Tarte ca. 10 Minuten im heißen Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen.


1 Pomelo | 100 g Blätterteig, aus dem Kühlregal

3 / 3

Pistazien hacken. Lauwarme Pomelotarte mit Salzkaramelsoße und Vanilleeis servieren und mit Pistazien garnieren.


10 g Pistazien | 100 g Vanilleeis

Wenn es schnell gehen muss, könnt ihr zu backfertigem Quiche- und Tarteteig von Tante Fanny greifen. Der vegane Frischteig ist wie gemacht für runde Backformen und direkt bereit zum Losbacken.

Und probiert die Salzkaramell-Sauce auch mal zu herzhaften Gerichten, z. B. auf einem Sandwich mit geschmolzenen roten Zwiebeln und Avocado.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...