Anzeige
Sweets

Pistazieneis mit Traube-Nuss-Karamell und Balsamico-Topping

Was ist grün, cremig und nussig? Italienisches Pistazieneis natürlich! Psst: Wir verraten euch einen kleinen Geheimtipp, damit euer "Gelato al pistacchio" noch nussiger schmeckt.

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für das Pistazieneis:

120 g
Pistazienkerne, geschält
150 ml
Milch
80 g
Zucker
250 ml
Sahne
2
Eier
30 g
Marzipan Rohmasse

Für das Karamell:

2 EL
Zucker
100 ml
Wasser
20 g
Mandeln, gehobelt
2 TL
Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa
200 g
Weintrauben, weiß
8
Himbeeren
8 Zweige
Minze

Du brauchst:

Standmixer Eismaschine 2 Töpfe Herd Messer Schneidebrett Schneebesen

Zubereitung

1 / 3

Für das Eis 100 g Pistazien im Standmixer pürieren, Milch und Zucker dazugeben und fein mixen. Pistazienmilch im Topf aufkochen, dabei umrühren.


100 g Pistazienkerne, geschält | 150 ml Milch | 80 g Zucker
Standmixer | Herd | Topf | Schneebesen

2 / 3

In der Zwischenzeit Sahne mit Eiern und Marzipanrohmasse schaumig mixen. Die heiße Milch nach und nach dazugeben und weitermixen. Die Masse in eine Eismaschine füllen und ca. 20 Minuten kühlen.


250 ml Sahne | 2 Eier | 30 g Marzipan Rohmasse
Eismaschine

3 / 3

Für das Karamell Zucker im Topf karamellisieren und mit Wasser ablöschen. Mandeln und 1 TL Balsamicoessig dazugeben, aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Trauben und Himbeeren waschen, halbieren und beides zum Karamell geben. Minze waschen und zupfen. Eis mit Karamell servieren und mit frischer Minze, restlichen Pistazien und Balsamicoessig garnieren.


2 EL Zucker | 100 ml Wasser | 20 g Mandeln, gehobelt | 2 TL Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa | 200 g Weintrauben, weiß | 8 Himbeeren | 8 Zweige Minze | 20 g Pistazienkerne, geschält
Topf | Messer | Schneidebrett

Falls ihr keine Eismaschine habt, füllt ihr das Ganze in eine Form und serviert es als Semifreddo.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...