Cupcakes mit Smarties-Füllung auf pinkem Untergrund

Piñata-Cupcakes

Außen süß, innen bunt! Der Cupcake mit Überraschungseffekt – mit farbenfrohem, schokoladigen Kern! Da weiß man gar nicht, was besser schmeckt - Vanille-Cupcake oder Schokolinsen. Der perfekte Partyspaß für Karneval und Geburtstag.

Fenja, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

Für den Teig

50 g Butter, weich
180 g Zucker
160 g Weizenmehl (Type 405)
1.5 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei, Größe L
125 ml Milch, Zimmertemperatur, 3,5 % Fett
1 TL Vanilleextrakt

Für das Frosting

500 g Puderzucker
160 g Butter, Zimmertemperatur
80 ml Milch, Zimmertemperatur, 3,5 % Fett
1 TL Vanilleextrakt

Für die Füllung

100 g Mini-Schokolinsen, bunt
2 EL Streusel, bunt

Du brauchst:

Schüsseln Backofen Muffinbleche, 12 Mulden Siebe Küchenwaage Spritzbeutel Muffinförmchen Handrührgerät, Schneebesen

Zubereitung

1 / 7

Backofen (Ober-/Unterhitze: 190 °C/Umluft: 165 °C) vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs mit Muffinformen aus Papier auslegen. Alternativ mit etwas Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.


Backofen | Muffinförmchen

2 / 7

Für den Teig Butter, Zucker, Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät (Schneebesen) auf niedriger Stufe ca. 2 Minuten vermischen, bis eine pudrig-sandige Masse entstanden ist.


50 g Butter, weich | 180 g Zucker | 160 g Weizenmehl (Type 405) | 1.5 TL Backpulver | 1 Prise Salz

3 / 7

Ei, Milch und Vanilleextrakt verquirlen. Unter Rühren zu der Teigmasse geben und auf mittlerer Stufe alles ca. 2 Minuten zu einem glatten Teig verrühren.


1 Ei, Größe L | 125 ml Milch, Zimmertemperatur, 3,5 % Fett | 1 TL Vanilleextrakt

4 / 7

Den Teig gleichmäßig auf die Muffinformen verteilen, dabei die einzelnen Formen nur zu 2/3 befüllen. Auf mittlerer Schiene 18–20 Minuten im Ofen backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen. Muffins aus den Mulden nehmen und vollständig abkühlen lassen. 

Tipp: Die Cupcakes sind fertig, wenn man sie mit einem Holzspieß ansticht und kein Teig mehr an dem Spieß kleben bleibt.


Muffinblech, 12 Mulden

5 / 7

Währenddessen für das Frosting den Puderzucker in eine Schüssel sieben und zusammen mit der Butter mit dem Handrührgerät (Schneebesen) auf niedriger Stufe ca. 1 Minute zu einer pudrigen Masse verrühren. Milch und Vanilleextrakt vermischen und unter Rühren langsam hinzufügen. Dann alles auf hoher Stufe ca. 1 Minute zu einer luftigen Masse aufschlagen.


500 g Puderzucker | 160 g Butter, Zimmertemperatur | 80 ml Milch, Zimmertemperatur, 3,5 % Fett | 1 TL Vanilleextrakt
Sieb | Küchenwaage | Handrührgerät, Schneebesen

6 / 7

In die abgekühlten Cupcakes mit einem Messer einen Kreis mit ca. 1,5 cm Durchmesser einritzen und die äußere, härtere Teigschicht aushebeln – sie wird als Deckel weiterverwendet. Mit einem Löffel die Cupcakes leicht aushöhlen, mit Schokolinsen und Streuseln befüllen und mit dem Teigdeckel verschließen. Einige Schokolinsen und Streusel für die Dekoration aufbewahren.

Tipp: Die Cupcakes idealerweise am Tag des Servierens zubereiten bzw. zumindest mit den Schokolinsen befüllen, da diese durch die Feuchtigkeit des Teigs etwas Abfärben können, sollten sie über mehrere Stunden befüllt lagern.


100 g Mini-Schokolinsen, bunt | 2 EL Streusel, bunt

7 / 7

Das Frosting löffelweise auf den Cupcakes verteilen und mit einem Messer verstreichen. Alternativ in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen. Nach Belieben mit bunten Streuseln und Schokolinsen verzieren.


Spritzbeutel

Bock auf noch mehr bunte Party-Leckereien? Dann probier doch mal unsere selbst gemachten Regenbogen-Waffeln!

Fenja, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...