Selbstgemachte Chips

Chips kaufen? Das kommt uns nicht in die Tüte! Wir zeigen dir wie du Chips selber machen kannst. Super easy und lecker mit Parmesan und Oregano.

Julian
Julian, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
150 g
Kartoffelkloßteig, frisch
15 g
Parmesan, gerieben
2 TL
Oregano, gerebelt
Muskatnuss, gerieben
Salz
270 ml
Wasser
1 l
Öl
Pfeffer

Du brauchst:

Schüssel Backblech Backpapier Topf Schöpfkelle

Zubereitung

1 / 2

Knödelteig, Parmesan, Oregano, Muskatnuss und Salz vermischen. Wasser zugeben und zu einem glatten Teig vermischen. Teig ca. 2 mm dünn ausrollen und mit einem Ausstecher (ca. 7,5 Ø cm) ausstechen.


150 g Kartoffelkloßteig, frisch | 15 g Parmesan, gerieben | 2 TL Oregano, gerebelt | Muskatnuss, gerieben | Salz | 270 ml Wasser
Schüssel

2 / 2

Öl in einem hohen Topf langsam erhitzen (ca. 170°C). Chips darin portionsweise goldbraun ausbacken und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


1 l Öl | Pfeffer | Salz
Topf

Wer es etwas würziger mag, kann auch Chiliflocken unter den Teig heben. Für weitere Chips-Kreationen bitte mal hier klicken: Knusprige Zucchinichips – die schmecken aller erste Sahne!

Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...