OH MY ITALY!
Grundrezept

Pesto Calabrese

(87)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wenn sich rote Paprika und scharfe Chili mit würzigem Pecorino und cremigem Ricotta verbinden, kann es sich nur um italienisches Pesto Calabrese handeln. Wir empfehlen: Löffel ins Pesto und los geht's!

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Paprika, rot
1
Chilischote, rot
20
g
Pecorino
1
Knoblauchzehe
5
EL
2
EL
Ricotta
Salz
Pfeffer
schließen

Du brauchst:

2 Messer 2 Reibe 2 Stabmixer* 2 Schneidebretter 2 Gefäße, hoch
schließen
322 kcal
Energie
4 g
Eiweiß
30 g
Fett
6 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Paprika werden auf Holzbrett für Pesto alla calabrese geschnitten

1 / 4

Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.


1 Paprika, rot | 1 Chilischote, rot
Messer | Schneidebrett
Pecorino wird über einem Holzbrett gerieben

2 / 4

Pecorino reiben.


20 g Pecorino
Reibe
Knoblauch wird auf einem Holzbrett geschnitten

3 / 4

Knoblauch schälen und grob hacken.


1 Knoblauchzehe
Ricotta wird mit einem Esslöffel unter rotes Pesto gerührt

4 / 4

Paprika, Chili, Knoblauch und Pecorino mit Olivenöl mit einem Stabmixer fein pürieren. Ricotta unter das Pesto heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


5 EL Olivenöl | 2 EL Ricotta | Salz | Pfeffer
Stabmixer | Gefäß, hoch

Pesto Calabrese schmeckt natürlich nicht nur zu Pasta. Auch als Brotaufstrich ist es ein Genuss. Bock auf ein grünes Pesto? Dann ist dieses Pesto alla trapanese vielleicht das richtige für euch!

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden