pesto alla trapanese in einer weißen Schüssel und auf drei Brotscheiben verteilt

Pesto alla trapanese

Ihr braucht mehr Pesto? Probiert doch mal dieses Pesto alla trapanese, in dem sich Datteltomaten, Basilikum, Mandeln und Pecorino zu einer unfassbar aromatischen Sauce vereinen.

Till, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion
200 g Datteltomaten
1 Bund Basilikum
1 Knoblauchzehe
50 g Mandeln, blanchiert
1 EL Pecorino, gerieben
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Gefäße, hoch Herd Töpfe Schneidebretter Messer Stabmixer

Zubereitung

Tomatenhaut wird per hand abgezogen für Pesto alla trapanese

1 / 3

Tomaten waschen, trocken tupfen und an den Enden kreuzweise einritzen. Tomaten häuten, dazu die Tomaten in kochendem Wasser ca. 30 Sekunden blanchieren und anschließend in Eiswasser abschrecken. Die Schale von den Tomaten mit einem Messer abziehen.


200 g Datteltomaten
Herd | Topf | Schneidebrett | Messer
Basilikum für Pesto alla trapanese zerhacken

2 / 3

Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Knoblauch schälen und grob schneiden. Mandeln grob hacken.


1 Bund Basilikum | 1 Knoblauchzehe | 50 g Mandeln, blanchiert
Pesto alla trapanese mit Pecorino abschmecken

3 / 3

Tomaten, Basilikum, Knoblauch und Mandeln in einem hohen Gefäß pürieren. Pesto mit Pecorino, Salz und Pfeffer abschmecken.


1 EL Pecorino, gerieben | Salz und Pfeffer
Gefäß, hoch | Stabmixer

Je nach Geschmack kannst du natürlich auch noch etwas Olivenöl zum Pesto geben! Pesto mit Pecorino schmeckt dir? Dann solltest du unser Pesto alla calabrese probieren.

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...