Pasta mit Thunfisch und Zucchini

Pasta passt zu allem! Dieses Mal bieten wir euch Pasta al dente mit der Proteinbombe Thunfisch und knusprig frittierten Zucchinischeiben. Garniert wir das Pastagericht mit würzigem Provolone und Parmesan. Himmlisch!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Zucchini
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
250 g
Girandole (Nudeln)
1
Zwiebel, rot
1
Knoblauchzehe
1
Chilischote, rot
3 EL
Olivenöl
1 Dose
Thunfisch, Dose, im eigenen Saft
100 g
Provolone
100 g
Parmesan
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Topf Herd Schneidebrett Messer Reibe Pfanne

Zubereitung

1 / 5

Zucchini waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Sonnenblumenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin goldbraun frittieren.


1 Zucchini | Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Herd | Schneidebrett | Messer

2 / 5

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser al dente kochen.


250 g Girandole (Nudeln)
Topf

3 / 5

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen, trocken tupfen, der Länge nach halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin anschwitzen. Thunfisch dazugeben und etwas vom Nudelwasser angießen.


1 Zwiebel, rot | 1 Knoblauchzehe | 1 Chilischote, rot | 3 EL Olivenöl | 1 Dose Thunfisch, Dose, im eigenen Saft
Pfanne

4 / 5

Pasta unterrühren. Käse reiben und ebenfalls zur Pasta geben. Alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.


100 g Provolone | 100 g Parmesan | Salz und Pfeffer
Reibe

5 / 5

Pasta auf Tellern anrichten und mit den frittierten Zucchinischeiben toppen.


Thunfisch ist genau dein Ding? Dann solltest du unsere Polpette di tonno mal probieren!

Giuseppe
Giuseppe, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...