Anzeige
Pasta mit Spinat-Pesto und Chili angerichtet in einer Schüssel mit Karo-Muster auf einem metallenen Unterteller mit Besteck daneben. Ein Senfglas und ein Glas mit Pesto stehen ebenfalls im Bild.

Pasta mit Spinat-Pesto und Chili

Leckere Pesto-Pasta mit ein bisschen Spice? Aber gerne doch – so geht's!

Claudius, Foodstyling

42 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

42 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
400 g Bandnudeln
Salz
150 g Blattspinat, frisch
1 Knoblauchzehe
2 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
150 ml Sonnenblumenöl
60 g Parmesan, gerieben
30 g Pinienkerne, geröstet
Pfeffer
2 Zwiebeln, rot
1 Chilischote
2 EL Olivenöl
0.5 halbe Bunde Melisse

Du brauchst:

Stabmixer Gefäße, hoch Schneidebretter Siebe Schöpfkellen Pfannen

Zubereitung

1 / 2

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Spinat waschen, trocken schütteln. Knoblauch schälen und grob hacken. Mit Spinat, Senf, Öl, Parmesan, Pinienkernen, Salz und Pfeffer in einem hohen Gefäß  mit einem Pürierstab fein pürieren. 


400 g Bandnudeln | Salz | 150 g Blattspinat, frisch | 1 Knoblauchzehe | 2 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art | 150 ml Sonnenblumenöl | 60 g Parmesan, gerieben | 30 g Pinienkerne, geröstet | Pfeffer
Stabmixer | Gefäß, hoch | Schneidebrett
Spinat waschen

2 / 2

Zwiebeln schälen, halbieren und grob würfeln. Chili waschen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln ca. 2 Minuten anbraten. Nudeln zugeben, durchschwenken und auf Teller geben. 2-3 EL Pesto darüber geben und mit Melisse garnieren.


2 Zwiebeln, rot | 1 Chilischote | 2 EL Olivenöl | 0.5 halbe Bunde Melisse
Sieb | Pfanne
Pesto am besten in einem Einmachglas aufbewahren und gut mit Öl bedecken, so bilden sich keine Keime an der Oberfläche.
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...