Pasta al forno in rustikaler Auslaufform und auf grauen Porzellantellern

Pasta al forno

Nudelauflauf geht einfach immer! Bei dieser italienischen Version landen allerlei feine Zutaten in der Form: Pancetta, Mortadella, Erbsen, Tomaten und natürlich viel Käse – Mozzarella und Parmesan, denn: doppelt schmeckt besser.

Giuseppe, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

55 Min

Wartezeit

1 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen

Für die Sauce:

1 Zwiebel
1 Stange Staudensellerie
2 Möhren
2 EL Butter
2 EL Olivenöl
200 g Pancetta
500 g Hackfleisch, gemischt
50 ml Weißwein
50 ml Milch, 3,5 % Fett
200 g Erbsen, TK
800 g Tomaten, geschält
400 g Tomaten, passiert
250 g Crème fraîche, 30 % Fett
Salz und Pfeffer

Zusätzlich:

400 g Makkaroni
4 Eier, Größe M
2 Kugeln Mozzarella
150 g Mortadella
200 g Parmesan, gerieben

Du brauchst:

Töpfe, klein Messer Schneidebretter Pfannen Herd Töpfe Backofen Auflaufformen, 20 x 30 cm Sparschäler

Zubereitung

1 / 8

Für die Sauce Zwiebel schälen und fein würfeln. Staudensellerie waschen und trocken tupfen. Möhren schälen, waschen und trocken tupfen. Staudensellerie und Möhren ebenfalls in kleine Würfel schneiden.


1 Zwiebel | 1 Stange Staudensellerie | 2 Möhren
Messer | Schneidebrett | Sparschäler

2 / 8

Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Staudensellerie und Möhren darin ca. 5 Minuten anschwitzen.


2 EL Butter | 2 EL Olivenöl
Pfanne

3 / 8

In der Zwischenzeit Pancetta in Streifen schneiden und anschließend mit dem Gemüse in der Pfanne anbraten. Hackfleisch ebenfalls zugeben und rundherum ca. 10 Minuten anbraten.


200 g Pancetta | 500 g Hackfleisch, gemischt

4 / 8

Mit Weißwein ablöschen, einreduzieren lassen und im Anschluss Milch zugeben. TK- Erbsen ca. 5 Minuten mit anbraten.


50 ml Weißwein | 50 ml Milch, 3,5 % Fett | 200 g Erbsen, TK

5 / 8

Strunk der Dosentomaten entfernen. Geschälte und passierte Tomaten ebenfalls in die Pfanne geben. Alles unter Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen. Creme fraîche zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


800 g Tomaten, geschält | 400 g Tomaten, passiert | 250 g Crème fraîche, 30 % Fett | Salz und Pfeffer

6 / 8

In der Zwischenzeit die Makkaroni nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser al dente garen und anschließend abgießen. Eier hart kochen und nach dem Kochen abschrecken.


400 g Makkaroni | 4 Eier, Größe M
Herd | Topf

7 / 8

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Hart gekochte Eier schälen und ebenso wie den Mozzarella in Scheiben schneiden. 


2 Kugeln Mozzarella
Backofen

8 / 8

Ein Drittel der Sauce in die Auflaufform (30 x 20 cm) geben. Die Hälfte der gekochten Nudeln darauf verteilen. Darauf die Hälfte der Mortadella, der Eier und des Mozzarellas geben. Diesen Vorgang wiederholen, sodass eine zweite Schicht entsteht. Alles mit dem restlichen Drittel der Sauce bedecken und mit Parmesan bestreuen. Auflauf für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen bis der Parmesan goldbraun ist.


150 g Mortadella | 200 g Parmesan, gerieben
Auflaufform, 20 x 30 cm

Wenn du auch so ein Auflauf-Fan bist, wie ich, solltest du unsere Lasagne mit Ragù und Bechamel unbedingt auch einmal ausprobieren!

Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...