Pad Thai mit Knuspertofu und Reisbandnudeln

Mit dieser Veggie Bowl hast du alles was die asiatische Küche ausmacht. Zu den Reisnudeln kommt eine ordentliche Portion Gemüse und Tofu. Macht satt und glücklich!

Linn
Linn, Foodstyling

0 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
150 g
Reisbandnudeln
2
Knoblauchzehen
1
Chilischote, rot
250 g
Möhren
5
Lauchzwiebeln
300 g
Weißkohle
2 Handvoll
Zuckerschoten
200 g
Tofu
1
Bio-Zitrone
Agavendicksaft
1 EL
Tamarinden-Paste
4 EL
Sojasauce
700 ml
Gemüsebrühe
40 g
Erdnüsse
30 g
Sesam

Du brauchst:

Messer Pfanne
420 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
18 g
Fett
47 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Das Gemüse und den Tofu in dünne Streifen schneiden. Knoblauch und Chili fein hacken.


2 Knoblauchzehen | 1 Chilischote, rot | 250 g Möhren | 5 Lauchzwiebeln | 300 g Weißkohle | 200 g Tofu
Messer
Möhren Julienne

2 / 5

Knoblauch im Agavendicksaft karamellisieren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend Chili, Sojasoße, Tamarindenpaste, Zitronensaft und geriebene Zitronenschale hinzugeben, aufkochen lassen und anschließend 5 Minuten köcheln lassen.


Agavendicksaft | 700 ml Gemüsebrühe | 4 EL Sojasauce | 1 EL Tamarinden-Paste | 1 Bio-Zitrone
Zitrone auspressen

3 / 5

Weißkohl, Karotten und Lauchzwiebeln hinzugeben, weitere 5 Minuten ziehen lassen. Tofu mit Sesam und Erdnüssen anbraten.


30 g Sesam | 40 g Erdnüsse
Pfanne

4 / 5

Zuckerschoten blanchieren. Anschließend Reisbandnudeln kochen und den Koriander fein hacken.


150 g Reisbandnudeln | 2 Handvoll Zuckerschoten
Mangold blanchieren

5 / 5

Die Reisbandnudeln in eine Schüssel geben, das Gemüse darüber geben und mit den Zuckerschoten, dem Knuspertofu und dem Koriander garnieren.


Schmeckt auch super mit Räuchertofu. Kennt ihr außerdem schon thailändischen Mangosalat mit gerösteten Erdnüssen? Müsst ihr auf jeden Fall mal probieren!

Linn
Linn, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...