Overnight Oats mit Quark und Heidelbeeren in einer Schale auf einem Holzstuhl

Overnight Oats mit Quark und Heidelbeeren

Proteinreich und dabei auch noch ein echter Kickstarter am Morgen: Unsere Overnight oats mit Quark, Heidelbeeren und Löffelbiskuit machen einfach Spaß.

Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

8 Std

Wartezeit

8 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
300 ml Milch, 3,5 % Fett
2 EL Zucker
150 g Haferflocken, fein
100 g Quark, 10 % Fett
2 EL Honig
100 g Heidelbeeren
1 EL Heidelbeerjoghurt
2 Stiele Minze
4 Löffelbiskuits

Du brauchst:

Schüsseln Frischhaltefolie Löffel Kühlschrank Schneebesen
649 kcal
Energie
24 g
Eiweiß
14 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Milch, Zucker und Haferflocken in einer Schüssel vermengen und abgedeckt im Kühlschrank über Nacht quellen lassen.


300 ml Milch, 3,5 % Fett | 2 EL Zucker | 150 g Haferflocken, zart
Frischhaltefolie | Löffel | Kühlschrank

2 / 4

Quark mit Honig verrühren. 50 g Heidelbeeren und den Joghurt unterheben.


100 g Quark, 10 % Fett | 2 EL Honig | 50 g Heidelbeeren | 1 EL Heidelbeerjoghurt
Schneebesen
Beeren putzen

3 / 4

Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.


2 Stiele Minze

4 / 4

Oats in 2 Schalen aufteilen, die Quarkmasse gleichmäßig darauf verteilen und mit den restlichen Heidelbeeren und dem Löffelbiskuit anrichten. Anschließend mit Minze garnieren.


50 g Heidelbeeren | 4 Löffelbiskuits

Statt Quark könnt ihr auch Joghurt oder Skyr nehmen. Und wenn ihr was über habt, macht euch den Tag drauf Skyr mit Beerenkompott und Pumpernickel.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...