Selbst gemachte Orecchiette

Ihr habt Lust, Nudeln selber zu machen? Es müssen nicht immer Bandnudeln oder Ravioli sein. Probiert unser Grundrezept für selbst gemachte Orecchiette ohne Ei!

Julian
Julian, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

1 Std

5 Min

Wartezeit

1 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
250 g
Hartweizengrieß
125 g
Pastamehl (Type 00)

Du brauchst:

Schüssel Messer Frischhaltefolie
323 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
1 g
Fett
67 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Grieß und Mehl in einer Schüssel mischen. Nach und nach 250 ml Wasser zugeben und verkneten. Eine Kugel formen und in Frischhaltefolie ca. 1 Stunde kaltstellen.  


250 g Hartweizengrieß | 125 g Pastamehl (Type 00)
Schüssel | Frischhaltefolie
Selbst gemachter Nudelteig mit Ei

2 / 4

Teig in dünne Streifen schneiden und lange, dünne Rollen formen (max. 2 cm dick). 


Messer

3 / 4

Rolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche in ca. 0,5 cm dünne Stücke schneiden. Stücke mit dem Daumen andrücken und zu Öhrchen (Orecchiette) formen.


4 / 4

Orecchiette 4–5 Minuten in Salzwasser garen. Anschließend Nudeln abgießen und nah Belieben mit Pastasauce servieren.


Salz

Wer die Orecchiette aufbewahren möchte, kann den Teig portionsweise einfrieren. Ihr habe Geschmack gefunden am Selbstmachen? Dann macht euch Maultaschen, die anderen werden staunen.

Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...