Nussbutter-Hollandaise in einem kleinen Topf mit einem Schneebesen und Eierschalen auf dunklem Untergrund.

Nussbutter-Hollandaise

HOLLA! Diese selbstgemachte Nussbutter-Hollandaise wird euch umhauen!

Tom, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
250 g Butter
4 Eier
2 EL Essig, hell
2 EL Gemüsebrühe
Salz
Weißer Pfeffer
Cayennepfeffer
0.5 Zitronen

Du brauchst:

Messer Schüsseln Töpfe Schneidebretter Schneebesen
551 kcal
Energie
7 g
Eiweiß
57 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Butter in grobe Würfel schneiden und im Topf bräunen, bis ein nussiges Aroma entsteht (Nussbutter). Abkühlen lassen. Zitrone auspressen.


0.5 Zitronen | 250 g Butter
Messer | Schneidebrett

2 / 2

Einen zweiten Topf zu 1/3 mit Wasser füllen und zum Sieden bringen. Eier trennen. Eiweiß anderweitig verwenden. Eigelb und Essig in einer Schüssel über dem Wasserbad cremig rühren. Schüssel vom Wasserbad nehmen und unter Rühren nach und nach die lauwarme Nussbutter zugeben. Gemüsebrühe zugeben und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Saft einer halben Zitrone abschmecken. 


0.5 Zitronen | Cayennepfeffer | Pfeffer | Salz | 2 EL Gemüsebrühe | 2 EL Essig, hell | 4 Eier
Schüssel | Topf | Schneebesen

Frisch geschnittene Kräuter zum Schluss unter die Hollandaise heben. Wir haben auch eine schöne Bärlauch-Hollandaise für euch. Versucht die, wenn gerade Bärlauch-Saison ist.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...