Farfalle mit Garnelen

Wir wollen 365 Tage Pasta im Jahr! Heute sind dran: pikante Farfalle mit Garnelen. Zu den frischen Meerestieren, machen sich die kleinen Schleifen-Nudeln ganz besonders gut und Tomate und Basilikum kann doch eh keiner widerstehen. Buon appetito!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
300 g
Farfalle
1
Knoblauchzehe
1
Chilischote, rot
3 EL
Olivenöl
150 g
Garnelen
2 EL
Tomatenmark
2 Stiele
Basilikum
1 Prise
Zucker
Salz und Pfeffer
50 g
Parmesan

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Herd Topf Pfanne Reibe

Zubereitung

1 / 6

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten.


300 g Farfalle
Herd | Topf
Nudeln richtig kochen

2 / 6

In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken. 


1 Knoblauchzehe | 1 Chilischote, rot
Schneidebrett | Messer

3 / 6

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili darin ca. 2 Minuten anschwitzen. Garnelen dazugeben und diese rundherum anbraten. 


3 EL Olivenöl | 150 g Garnelen
Pfanne
Garnelen waschen/entdarmen

4 / 6

Tomatenmark dazugeben und kurz anschwitzen. Alles mit ca. 200 ml Nudelwasser ablöschen und die Sauce für 5–8 Minuten einköcheln lassen. 


2 EL Tomatenmark
Soße mit Nudelwasser binden

5 / 6

Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, grob hacken und ebenfalls zur Sauce geben. Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.


2 Stiele Basilikum | 1 Prise Zucker | Salz und Pfeffer

6 / 6

Al dente gegarte Nudeln direkt aus dem Kochtopf in die Pfanne geben und Nudeln in der Sauce ca. 5 Minuten ziehen lassen. Pasta auf Tellern anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan garnieren.


50 g Parmesan
Reibe

Du bist auf den Geschmack von Seafood-Pasta gekommen? Dann solltest du unser Rezept für Spaghetti frutti di mare nicht verpassen!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...