Drinks

Morning Glory Fizz Cocktail

Mit dem Morning Glory Fizz könnt ihr euer Frühstücksei mal in anderer Form zu euch nehmen… Obwohl wir euch natürlich nicht dazu verleiten wollen diesen Cocktail aus Scotch, Zitronensaft, Soda und einem Hauch Absinth schon morgens zu trinken - nach Sonnenuntergang schmeckt er genauso gut!

Jan
Jan, Foodstyling

3 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

3 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Glas

Für den Drink:

5 cl
Blended Scotch Whisky
3 cl
Zitronensaft
2 cl
Zuckersirup
1
Bio-Ei
0,5 cl
Absinth
Eiswürfel
Sodawasser, zum Auffüllen

Für die Garnitur:

1
Bio-Zitrone

Du brauchst:

Barmaß (Jigger) Cocktailshaker Barsieb (Strainer) Zestenreißer Highballglas

Zubereitung

1 / 9

Kühlt das Glas mit etwas Eis oder im Froster vor.


Eiswürfel
Highballglas
Eigelb vom Eiweiß trennen für den Morning Glory Fizz.

2 / 9

Eiweiß vom Eigelb trennen.


1 Bio-Ei
Blended Scotch Whisky für den Morning Glory Fizz in den Jigger geben.

3 / 9

Scotch, Zitronensaft, Zuckersirup und Eiweiß in den Shaker geben.


5 cl Blended Scotch Whisky | 3 cl Zitronensaft | 2 cl Zuckersirup
Cocktailshaker

4 / 9

Alles gut shaken, bis der Shaker von außen leicht vereist.


5 / 9

Eis aus dem Shaker entfernen und den Inhalt noch einmal ohne Eis kräftig shaken.


Morning Glory Fizz in das Highballglas abseihen.

6 / 9

Inhalt des Shakers in das vorgekühlte Highballglas geben.


Barsieb (Strainer)

7 / 9

Den Schaum leicht sacken lassen und anschließend vorsichtig mit Sodawasser auffüllen.


Sodawasser, zum Auffüllen

8 / 9

Ein paar Tropfen Absinth auf der Schaumkrone verteilen.


0,5 cl Absinth

9 / 9

Eine dünne Zeste von der Zitrone abschälen und anschließend den Drink damit aromatisieren – dann die Zeste entfernen.


1 Bio-Zitrone
Zestenreißer

Falls Sodawasser zu langweilig sein sollte, kann man den Morning Glory Fizz auch sehr gut mit trockenem Schaumwein (z.B. Champagner) auffüllen. Hier findet ihr außerdem ein Rezept für einen alkoholfreien Fizz mit Blaubeeren!

Jan
Jan, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...