Anzeige
Backen

Klassisches Monkey Bread

(44)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wer Zimt liebt, wird dieses Rezept für Monkey Bread vergöttern. Ganz klassisch wird der Teig zu kleinen Kugeln gerollt und in Zimt und Zucker gewälzt. Ganz sicher nicht für Äffchen!

Boris
Boris, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

2 Std

5 Min

Wartezeit

2 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Laib

Für den Teig:

250
ml
Milch, Zimmertemperatur, 3,5 % Fett
50
g
Zucker
0,5
Würfel
Hefe, à 42 g
1
Vanilleschote
400
g
Weizenmehl (Type 405)
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
1
TL
Salz
20
g
Butter, + etwas zum Einfetten
schließen

Für die Glasur:

230
g
Brauner Zucker
2
TL
Zimt, gemahlen
60
Butter, zum Einfetten
schließen

Du brauchst:

Herd Topf Schüsseln Handrührgerät, Knethaken Gugelhupfform, Ø 26 cm Nudelholz Kühlschrank Backofen
schließen
3.330 kcal
Energie
57 g
Eiweiß
80 g
Fett
588 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 6

Milch in einem Topf lauwarm erwärmen und Zucker und Hefe darin auflösen. Vanilleschote der Länge nach halbieren, Mark herauskratzen und zu der Milch geben.


250 ml Milch, Zimmertemperatur, 3,5 % Fett | 50 g Zucker | 0,5 Würfel Hefe, à 42 g | 1 Vanilleschote
Herd

2 / 6

300 g Mehl in einer Schüssel mit Salz mischen. Hefe-Mischung mit Butter nach und nach zu der Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verkneten. Restliches Mehl portionsweise unterkneten bis sich der Teig leicht vom Schüsselrand lösen lässt.


400 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Salz | 20 Butter, zum Einfetten

3 / 6

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ordentlich kneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.


Weizenmehl, für die Arbeitsfläche

4 / 6

Gugelhupfform (Ø 25 cm) einfetten. Für die Glasur Zucker mit Zimt in einer Schale mischen. Butter schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.


Butter, zum Einfetten | 230 g Brauner Zucker | 2 TL Zimt, gemahlen | 60 Butter, zum Einfetten
Topf | Gugelhupfform, Ø 26 cm

5 / 6

Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 3 ca. 50 cm langen Strängen ausrollen. Anschließend in kleine Stücke schneiden und zu Kugeln formen und in die geschmolzene Butter tunken. Anschließend in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen und in die Gugelhupfform geben. Nochmals abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.


6 / 6

Backofen vorheizen (Ober/-Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Monkey Bread auf mittlerer Schiene 35–40 Minuten backen.


Backofen

So ein Hefeteig kann schnell zur Geduldsprobe werden. Den Stress könnt ihr euch mit backfertigem, frischem Hefeteig von Tante Fanny sparen. Der süße Teig aus dem Kühlregal ist mit Butter verfeinert und direkt einsatzbereit.

Die kleinen Teigkugeln können auch gefüllt werden! Schokodrops oder Apfelmus? Ihr habt die Wahl!

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...