Mini-Topfenknödel

Ein Knödel ist nicht genug! Deswegen kommen bei uns gleich vier warme Topfenknödel auf den Teller. Gerne auch schon zum Frühstück!

Claudius
Claudius, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
150 g
Quark
1
Ei, Größe M
3 EL
Weichweizengrieß
3 EL
Weizenmehl
1
Brötchen, altbacken
1 Pck.
Vanillin-Zucker

Du brauchst:

Topf Reibe Pfanne
352 kcal
Energie
21 g
Eiweiß
3 g
Fett
57 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Quark, Ei, Gries und Mehl zu einem Teig verrühren. Den Teig ca. 2 Stunden kaltstellen. 


150 g Quark | 1 Ei, Größe M | 3 EL Weichweizengrieß | 3 EL Weizenmehl

2 / 3

Brötchen reiben. Brösel und Vanillin-Zucker in einer Pfanne ohne Fett rösten.


1 Brötchen, altbacken | 1 Pck. Vanillin-Zucker
Reibe | Pfanne

3 / 3

Teigmasse zu kleinen Klößen formen. Wasser mit Salz in einem Topf aufkochen und die Knödel darin ca. 10 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen. 


Topf

Die Knödel schmecken am besten mit Obstkompott. Wer größere Knödel formt, kann diese auch mit Obst füllen. Und Germknödel haben wir natürlich auch am Start!

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...