Flammkuchen scharf mit Chorizo

Scharfe Mini-Flammkuchen mit Chorizo

Würzige Chorizo, scharfe Jalapeños und zerlaufener Käse auf kleinen mundgerechten Flammküchlein - könnte es ein leckereres Fingerfood geben? Eine spanisch-deutsche Fusion, die deinen Partyteller erobert!

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

12 Min

Wartezeit

42 Min

Gesamtzeit

Zutaten

25 Stücke

Für den Teig

250 g Weizenmehl (Type 405)
120 ml Wasser
3 EL Olivenöl
Salz
1 Bio-Limette
200 g Crème fraîche, 30 % Fett
50 g Jalapeños, eingelegt
100 g Paprikas, eingelegt
100 g Chorizo
2 EL Honig
100 g Cheddar, gerieben
Pfeffer

Du brauchst:

Saftpresse Backpapier Backbleche Ausstechring, Ø 8 cm Nudelholz Backofen Schneebesen Schüsseln Messer Schneidebretter Siebe
116 kcal
Energie
3 g
Eiweiß
8 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Für den Teig Mehl, Wasser, Öl und Salz in einer Schüssel vermengen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 – 5 Minuten kräftig verkneten, dünn ausrollen und runde Kreise (Ø 7,5 cm) ausstechen. Anschließend Teigrohlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech auslegen.


250 g Weizenmehl (Type 405) | 120 ml Wasser | 3 EL Olivenöl | Salz
Backpapier | Backblech | Ausstechring, Ø 8 cm | Nudelholz | Backofen
Flammkuchenteig richtig ausrollen

2 / 3

Limette heiß abwaschen, trocknen, halbieren und Saft auspressen. Saft mit Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1 Bio-Limette | 200 g Crème fraîche, 30 % Fett | Salz | Pfeffer
Saftpresse | Schneebesen | Messer | Schneidebrett
Zitrone auspressen

3 / 3

Jalapenos und Paprika abtropfen lassen und fein würfeln. Chorizo pellen und in feine Scheiben schneiden. Jalapenos, Paprika und Chorizo mit Honig vermengen. Teigrohlinge mit etwas Crème fraîche bestreichen, Jalapeno-Paprikamix darauf verteilen und mit Cheddar bestreuen. Anschließend auf mittlerer Schiene 12 – 15 Minuten backen.


50 g Jalapeños, eingelegt | 100 g Paprikas, eingelegt | 100 g Chorizo | 2 EL Honig | 100 g Cheddar, gerieben
Sieb
Alternativ lohnt sich das Rezept auch als Teigtasche: Zutaten mittig auf die Teigrohlinge legen, zu einer Tasche zuklappen und die Ränder fest andrücken.
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...