Mie-Nudeln mit gekochtem Ei, Pak Choi, Brokkoli und Sprossen in einer schwarzen Schale.
Daily Boom

Mie-Nudeln mit Asia-Gemüse

Pasta à la Asia: aus Mie-Nudeln, Brokkoli, Pak Choi und Sprossen lässt sich blitzschnell ein leckeres Nudelgericht zaubern. Die Teriyaki-Sauce verleiht dem ganzen eine würzige Note.

Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

8 Min

Wartezeit

23 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2 Zwiebeln
1 Brokkoli
1 Pak Choi, klein
1 Chilischote
2 EL Sesamöl
100 g Sprossen
200 g Mie-Nudeln
3 EL Teriyaki-Sauce
2 Eier, Größe M

Du brauchst:

Pfannen Herd Schneidebretter Messer Töpfe
621 kcal
Energie
30 g
Eiweiß
18 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Zwiebeln schälen und vierteln. Die einzelnen Röschen vom Brokkoli abtrennen und halbieren. Pak Choi halbieren. Chili der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Sprossen waschen und trocken tupfen. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli, Zwiebeln und Pak Choi scharf anbraten. Chili und Sprossen hinzugeben.


2 Zwiebeln | 1 Brokkoli | 1 Pak Choi, klein | 1 Chilischote | 100 g Sprossen | 2 EL Sesamöl
Pfanne | Herd | Schneidebrett | Messer

2 / 3

Mie-Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Wasser zubereiten. Mie-Nudeln dem Pfannen-Gemüse hinzugeben und mitbraten. Mit Teriyaki-Sauce abschmecken.


200 g Mie-Nudeln | 3 EL Teriyaki-Sauce

3 / 3

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Eier ca. 5 Minuten kochen. Die Schale der Eier abtrennen und die Eier halbieren. Mie-Nudeln mit Gemüse anrichten, mit Ei garnieren und servieren.


2 Eier, Größe M
Topf

Wenn man im Supermarkt keinen kleinen Pak Choi findet, einfach die äußeren Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Mie-Nudeln schmecken auch super als Einlage für Pho-Suppe!

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...