Sonntagskuchen

Maracuja-Torte

Maracu-JA! Wir verwöhnen euch mit einer ordentlichen Portion Erfrischung, passend für den sommerlichen Sonntagskuchen. Hier könnt ihr Backen als Passion(sfrucht) entdecken!

Julia
Julia, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

2 Std

50 Min

Wartezeit

3 Std

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

14 Stücke

Für den Boden:

4
Eier, Größe M
3 EL
Maracujanektar
150 g
Zucker
1 Pck.
Bourbon Vanillezucker
150 g
Weizenmehl (Type 405)
50 g
Speisestärke
2 TL
Backpulver, gestrichen

Für die Füllung:

12 Blätter
Gelatine
500 g
Pfirsich-Maracuja-Joghurt
50 g
Zucker
125 ml
Maracujanektar
250 ml
Sahne, 30 % Fett

Für die Dekoration

1
Maracuja
30 g
Baisers
50 g
Schokoladenraspeln, weiß
2 Stiele
Melisse
20 g
Pistazien, gehackt

Für den Guss:

2 Pck.
Tortengüsse, klar
500 ml
Maracujanektar

Du brauchst:

Backofen 2 Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Sieb Springform, Ø 26 cm Backpapier Backofenrost 2 Messer, groß Tortenplatte Tortenring, Ø 26 cm 2 Töpfe Schneebesen Schneidebrett Herd Löffel Gefäß, hoch Teigschaber Kühlschrank

Zubereitung

1 / 7

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C). Für den Boden Eier und Maracujanektar in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes hell cremig aufschlagen. Zucker und Vanillezucker mischen, einrieseln lassen und weitere 2 Minuten aufschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und in zwei Portionen kurz unterheben.  


4 Eier, Größe M | 3 EL Maracujanektar | 150 g Zucker | 1 Pck. Bourbon Vanillezucker | 150 g Weizenmehl (Type 405) | 50 g Speisestärke | 2 TL Backpulver, gestrichen
Backofen | Schüssel | Handrührgerät, Schneebesen | Sieb

2 / 7

Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und Teig gleichmäßig darin verstreichen. Im Ofen auf mittlerer Schiene 35 Minuten backen, dabei auf keinen Fall den Ofen öffnen, da der Boden sonst zusammenfällt. Kuchenboden anschließend auskühlen lassen. 


Springform, Ø 26 cm | Backpapier | Backofenrost

3 / 7

Biskuit aus der Form lösen und mit einem langen Messer einmal waagerecht in der Mitte halbieren. Unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum legen. 


Messer, groß | Tortenplatte | Tortenring, Ø 26 cm

4 / 7

Für die Füllung Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Joghurt mit Zucker in einer Schüssel verrühren. Gelatine mit den Händen ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze mit Maracujanektar auflösen. 2 EL Joghurtmasse unter die Gelatine rühren, dann Mischung zügig unter den restlichen Joghurt rühren. 


12 Blätter Gelatine | 500 g Pfirsich-Maracuja-Joghurt | 50 g Zucker | 125 ml Maracujanektar
Schüssel | Topf | Herd | Löffel

5 / 7

Sahne in einem hohen Gefäß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Joghurtsahne auf den Boden geben und mit einem Teigschaber glatt streichen. Zweiten Boden auflegen und leicht andrücken. Torte mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. 


250 ml Sahne, 30 % Fett
Gefäß, hoch | Teigschaber | Kühlschrank

6 / 7

Für den Guss aus Tortengusspulver und Nektar nach Packungsanweisung, aber ohne Extra-Zucker, einen Guss herstellen. Maracuja-Guss auf den Kuchenboden gießen und Torte nochmals ca. 10 Minuten kalt stellen. 


2 Pck. Tortengüsse, klar | 500 ml Maracujanektar
Topf | Schneebesen

7 / 7

Melisse waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Maracuja halbieren und Fruchtfleisch herauslösen. Tortenring entfernen und Torte mit Baiser, weißen Schokoladenraspeln, Maracujafruchtfleisch und Melisse dekorieren. 


1 Maracuja | 30 g Baisers | 50 g Schokoladenraspeln, weiß | 2 Stiele Melisse
Schneidebrett | Messer

Passionsfrucht-Fans sollten sich auch unsere Pfirsich-Maracuja-Torte nicht entgehen lassen!

Julia
Julia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...