International

Mandu mit Kimchi-Füllung – koreanische Teigtaschen

(99)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Mandu sind koreanische Teigtaschen, die aussehen wie viele kleine Geschenke. Und durch ihre vegetarische Füllung aus Kimchi überzeugen sie auch mit ihrem Inhalt.

Hanno
Hanno, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

30 Stück

Für den Teig:

250
g
Weizenmehl (Type 405)
30
g
Speisestärke
140
ml
Wasser
1
Prise
Salz
schließen

Für die Füllung:

3
Frühlingszwiebeln
60
g
Zwiebeln
25
g
Ingwer
250
g
Kimchi
50
g
Mungobohnensprossen
1
EL
Sesamöl
schließen

Für die Sauce:

6
EL
Sojasauce
1
EL
Weißweinessig
1
EL
Sesamöl, geröstet
0,5
TL
Sesam, geröstet
1
Beet
Gartenkresse
schließen

Du brauchst:

3 Schüsseln Messer Schneidebrett Nudelholz Topf Dampfeinsatz
schließen

Zubereitung

1 / 4

Für den Teig Mehl, Stärke, 140 ml Wasser und 1 Prise Salz mit den Händen zu einem festen, aber geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Teigkugel formen, einwickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.


250 g Weizenmehl (Type 405) | 30 g Speisestärke | 140 ml Wasser | 1 Prise Salz
Schüssel

2 / 4

Für die Füllung Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Kimchi grob schneiden. Sprossen grob hacken. Frühlingszwiebeln, Zwiebeln, Ingwer, Kimchi und Sprossen mit 1 EL Kimchi-Sud und Sesamöl mischen.


3 Frühlingszwiebeln | 60 g Zwiebeln | 25 g Ingwer | 250 g Kimchi | 1 EL Sesamöl
Messer | Schneidebrett | Schüssel

3 / 4

Teig zu einer Rolle mit ca. 35 cm Länge formen und in 30 Stücke schneiden. Teigstücke zu Kreisen mit ca. 9 cm Ø ausrollen. Jeweils 1 EL Füllung mittig auf einen Teigkreis geben. Teigrand mit etwas Wasser bestreichen, Ränder von 3 Seiten nach oben klappen und fest zusammendrücken.


Nudelholz

4 / 4

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Dämpfeinsatz hineinsetzen und Mandus ca. 7 Minuten abgedeckt dämpfen. Für die Sauce Sojasauce, Sesamöl, Essig und Sesam verrühren. Kresse vom Beet schneiden. Mandus mit der Sauce und der Kresse servieren.


6 EL Sojasauce | 1 EL Weißweinessig | 1 EL Sesamöl, geröstet | 0,5 TL Sesam, geröstet | 1 Beet Gartenkresse
Topf | Dampfeinsatz | Schüssel

Ihr wisst nicht, wo der nächste Asia-Laden ist? Macht euer Kimchi doch einfach selbst. Es lohnt sich!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden