Goldgelb gebackene Mandeltarte mit Birnen auf einem dunklen Hintergrund.
Sweets

Mandeltarte mit pochierten Birnen

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland wäre garantiert begeistert, wenn er probieren könnte, wie gut sich seine geliebte Birne mit Mandeln versteht. Bevor es für sie ins weiche Nest aus Mandelcreme geht, baden die Birnen noch kurz in einem zimtigen Weißwein-Vanille-Sud. Ein Rezept für Genießer!

Fenja, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

2 Std

20 Min

Wartezeit

2 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

Für den Teig:

100 g Butter, Zimmertemperatur
Butter, für die Form
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei, Größe M
200 g Weizenmehl (Type 405)
1 Prise Salz
Getrocknete Erbsen zum Blindbacken

Für die pochierten Birnen:

1 Vanilleschote
250 ml Weißwein
500 ml Wasser
60 g Honig, flüssig
1 Zimtstange
3 Birnen, klein

Für die Mandelcreme:

120 g Butter, weich
80 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier, Größe M
50 g Weizenmehl (Type 405)
150 g Mandeln, gemahlen
3 EL Milch, 3,5 % Fett

Für die Dekoration:

1 g Zucker
3 EL Mandeln, gehobelt
Puderzucker, zum Bestäuben

Du brauchst:

Schüsseln Kühlschrank Frischhaltefolie Siebe Handrührgerät, Schneebesen Küchenwaage Töpfe, mit Deckel Messer Schneidebretter Küchenpapier Sparschäler Nudelholz Backofen Backpapier Gabeln Alufolie Herd Tarteformen, Ø 24 cm

Zubereitung

1 / 7

Für den Teig die Butter stückchenweise in eine Schüssel geben und mit Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Mehl hineinsieben, Salz hinzufügen und alles auf niedriger Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie oder ein Bienenwachstuch wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Tipp: Den Teig könnt ihr auch schon im Voraus zubereiten und 1–2 Tage im Kühlschrank lagern. Einfach 15–20 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.


100 g Butter, Zimmertemperatur | 60 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 1 Ei, Größe M | 200 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Prise Salz
Kühlschrank | Frischhaltefolie | Sieb | Handrührgerät, Schneebesen | Küchenwaage

2 / 7

Währenddessen für die pochierten Birnen die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Vanilleschote, Wein, Wasser, Honig und Zimtstange in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.


1 Vanilleschote | 250 ml Weißwein | 500 ml Wasser | 60 g Honig, flüssig | 1 Zimtstange
Topf, mit Deckel | Messer | Schneidebrett | Herd

3 / 7

In der Zwischenzeit die Birnen schälen, längs halbieren und vom Kerngehäuse befreien. Birnenhälften in den Sud geben, sodass sie vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sind. Deckel auf den Topf setzen und die Birnen darin bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten simmern lassen. Den Topf von der Hitze nehmen und die Birnen ca. 30 Minuten im Sud ohne Deckel auskühlen lassen. Vorsichtig herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp: Auch die pochierten Birnen können vorab vorbereitet werden. Nach dem Abkühlen in einem Behälter luftdicht verschließen und bis zu 1 Woche im Kühlschrank lagern.


3 Birnen, klein
Küchenpapier | Sparschäler

4 / 7

Backofen (Ober-/Unterhitze: 180 °C, Umluft: 155 °C) vorheizen. Eine Tarteform (Ø 24 cm) fetten. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Tarteform ausrollen. Die Form mit dem Teig auskleiden und die Ränder dabei gut andrücken. Überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden.


Butter, für die Form
Nudelholz | Backofen | Tarteform, Ø 24 cm

5 / 7

Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier belegen und dieses mit den Hülsenfrüchten beschweren. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten blindbacken. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und die Tarte weitere 10 Minuten backen, bis der Boden goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten auskühlen lassen.


Getrocknete Erbsen zum Blindbacken
Backpapier | Gabel

6 / 7

Währenddessen für die Mandelcreme die Butter stückchenweise mit Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl sieben und mit den Mandeln vermischen. Beides gemeinsam mit der Milch unterrühren. Die Mandelcreme gleichmäßig auf dem vorgebackenen Tarteboden verstreichen und die pochierten Birnen darauf verteilen.


120 g Butter, weich | 80 g Zucker | 1 Prise Salz | 2 Eier, Größe M | 50 g Weizenmehl (Type 405) | 150 g Mandeln, gemahlen | 3 EL Milch, 3,5 % Fett

7 / 7

Die Birnen mit Zucker und die gesamte Tarte mit gehobelten Manden bestreuen. Die belegte Tarte auf mittlerer Schiene 30–35 Minuten im Ofen backen. Sollte die Tarte zu stark bräunen, mit Alufolie abdecken. Nach Ablauf der Backzeit aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen. Zur Dekoration die Mandeltarte nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.


1 g Zucker | 3 EL Mandeln, gehobelt | Puderzucker, zum Bestäuben
Alufolie

Die Kombi Birne und Tarte ist auch in herzhaft ein Hit! Zum Beispiel als Birnen-Tarte mit Brie und Walnüssen!

Fenja, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...