Linsen Dal mit Reis und Koriander

Befreit die Atemwege und bekämpft das Fernweh: Tauche ein in das Geschmacksuniversum Indiens mit unserem veganen Linsen Dal. Knallige Farben und würzig im Geschmack - das ist Indien.

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
100 g
Basmatireis
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
50 g
Ingwer
2 EL
Erdnussöl
1 TL
Garam Masala
200 g
Rote Linsen
100 ml
Gemüsebrühe
400 ml
Kokosmilch
1 TL
Currypulver, mild
1 TL
Chiliflocken
4 Stiele
Koriander
1
Bio-Limette
Salz
1 EL
Sesam

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Pfanne Herd Topf Küchenwaage

Zubereitung

1 / 3

Reis in einem Topf nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer ca. 2 Minuten anschwitzen. Garam Masala hinzugeben und mitschwitzen. Linsen hinzugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Kokosmilch, Currypulver und Chiliflocken hinzugeben und für ca. 15 Minuten köcheln lassen.


100 g Basmatireis | 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 50 g Ingwer | 2 EL Erdnussöl | 1 TL Garam Masala | 200 g Rote Linsen | 100 ml Gemüsebrühe | 400 ml Kokosmilch | 1 TL Currypulver, mild | 1 TL Chiliflocken
Schneidebrett | Messer | Pfanne | Herd | Topf | Küchenwaage
Knoblauch schnell schälen

2 / 3

Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Limette in Keile schneiden. Linsen Dal mit Salz abschmecken.


4 Stiele Koriander | 1 Bio-Limette | Salz

3 / 3

Reis in eine Schüssel geben, Linsen Dal hinzugeben und mit Sesam, Koriander und Limette servieren.


1 EL Sesam

Jasminreis schmeckt auch sehr gut zum Linsen Dal. Auch typisch gegen die Schärfe: etwas Joghurt über das Dal. Oder du probierst den Klassiker einmal in Suppenform mit geröstetem Blumenkohl.

Hanno
Hanno, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...