Anzeige
Die Lemon Bars bestehen aus drei Schichten: knuspriger Müsliboden, eine gelbe Zitronenschicht und weißes Topping. Sie liegen auf einem Teller und einem Brett verteilt auf einem weißen Tisch.
Snacks

Lemon Bars mit Müsliboden

Wir sehnen uns nach ein bisschen Action in der Küche und servieren deswegen Flambiertes! Zitronig-frische selbstgemachte Bars sind in der Zubereitung easy going. Besonders aufregend wird es aber dank dem feurigen Finale. Also ran an die Bunsenbrenner!

Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

15 Stücke

Für den Boden:

300 g W. K. Kellogg® Coconut & Cashew
50 g Butter
3 EL Honig
2 Eigelb, Größe M

Für die Zitronenmasse:

1 Bio-Zitrone
4 EL Weizenmehl (Type 405)
4 Eier, Größe M
100 g Xylit
80 ml Sahne, 30 % Fett

Für das Topping:

2 Eiklar, Größe M
50 g Xylit

Du brauchst:

Schüsseln Standmixer Saftpresse Reibe Schneidebretter Messer Backformen, 20 x 30 cm Backpapier Flambierbrenner Handrührgerät, Schneebesen Backofen Handrührgerät, Knethaken
202 kcal
Energie
5 g
Eiweiß
10 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C). Für den Boden Knuspermüsli in einem Standmixer mahlen und mit Butter, Honig und Eigelb mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einer homogenen Masse kneten.


300 g W. K. Kellogg® Coconut & Cashew | 50 g Butter | 3 EL Honig | 2 Eigelb, Größe M
Schüsseln | Standmixer | Backofen

2 / 4

Für die Zitronenmasse Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft, Mehl, Eier, Abrieb und Xylit mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Sahne hinzugeben und erneut gut verrühren.


1 Bio-Zitrone | 4 EL Weizenmehl (Type 405) | 4 Eier, Größe M | 100 g Xylit | 80 ml Sahne, 30 % Fett
Saftpresse | Reibe | Schneidebrett | Messer | Handrührgerät, Knethaken

3 / 4

Müsliboden in einer mit Backpapier ausgelegten Backform (20 x 30 cm) verteilen und die Zitronenmasse darauf verstreichen. Lemon Bars auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.


Backform, 20 x 30 cm | Backpapier

4 / 4

Lemon Bars auskühlen lassen. In der Zwischenzeit das Eiklar steif schlagen, Xylit hinzugeben und für ca. 1 Minute weiter schlagen. Lemon Bars in Stücke schneiden, Eiklar-Xylit-Masse drauf verteilen, mit einem Bunsenbrenner abflambieren und servieren.


2 Eiklar, Größe M | 50 g Xylit
Flambierbrenner

Wer kein Xylit bekommt, kann auch andere Zuckerersatzprodukte (beispielsweise Stevia) verwenden. Und wenns doch lieber schokoladig sein soll, haben wir auch genau das richtige für euch!

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...