Grundrezept

Lebkuchenteig Grundrezept

Knusper Knusper Knäuschen, wer knabbert an… deinem Traumhaus aus Lebkuchen? Mit dem Rezept für den Grundteig kannst du selbst bestimmen, wie dein Haus aussehen soll. Und wenn du es nicht so mit Architektur hast – kein Problem! Das Naschen macht auch Spaß.

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

4 Std

18 Min

Wartezeit

4 Std

48 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke
80 g
Honig
80 g
Zuckerrübensirup
160 g
Zucker
2 EL
Lebkuchengewürz
2 TL
Zimt, gemahlen
1 TL
Ingwer, gemahlen
100 ml
Orangensaft
250 g
Butter
600 g
Weizenmehl (Type 405), + etwas für die Arbeitsfläche
2 TL
Backpulver

Du brauchst:

Küchenwaage Herd Topf Schneebesen Schüssel Frischhaltefolie Kühlschrank Backofen Nudelholz Backblech Backpapier Ausstechform Messer

Zubereitung

1 / 3

Honig, Rübensirup und Zucker mit Lebkuchengewürz, Zimt, Ingwer und Orangensaft in einem Topf verrühren und aufkochen lassen. Anschließend in eine Schüssel gießen. Butter würfeln und nach und nach unter die heiße Masse rühren. Anschließend abkühlen lassen.


80 g Honig | 80 g Zuckerrübensirup | 160 g Zucker | 2 EL Lebkuchengewürz | 2 TL Zimt, gemahlen | 1 TL Ingwer, gemahlen | 100 ml Orangensaft | 250 g Butter
Küchenwaage | Herd | Topf | Schneebesen | Schüssel

2 / 3

Mehl und Backpulver mischen und mit der Flüssigkeit zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend in Frischhaltefolie wickeln und ca. 4 Stunden kalt stellen.


600 g Weizenmehl (Type 405) | 2 TL Backpulver
Frischhaltefolie | Kühlschrank

3 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ausrollen. Gewünschte Form zurechtschneiden oder ausstechen. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene im Ofen 15–18 Minuten backen.


Weizenmehl (Type 405), für die Arbeitsfläche
Backofen | Nudelholz | Backblech | Backpapier | Ausstechform | Messer

Eigentlich habt ihr bloß Plätzchen verzieren im Kopf? Den frischen Keksteig dazu liefert euch Tante Fanny. Nur noch Formen ausstechen, in den Ofen schieben und ihr könnt euch beim Plätzchen dekorieren austoben!

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...